Guck mal: Radioeins! – „Der schöne Morgen“ live zum Zuschauen

Die Stimmen kennt man, ab Montag (23. Januar 2017) sind die Radioeins-Moderatoren Tom Böttcher und Marco Seiffert mit dem „Schönen Morgen“ eine Woche lang von 7.00 bis 10.00 Uhr auch zu sehen. Radioeins vom rbb überträgt seine Frühstückssendung bis 27. Januar täglich live im Videostream auf radioeins.de.

Alles wird sichtbar: So kommentieren u. a. Brigitte Fehrle (Berliner Zeitung), Markus Feldenkirchen (Der Spiegel) und Hajo Schumacher (Berliner Morgenpost) live aus der Radioeins Lounge. Auch Lea Streisand und Horst Evers präsentieren ihre Geschichten vor der Kamera. Und der Sender lüftet ein jahrelang gehütetes Geheimnis, denn Grissemann und Stermann arbeiten noch immer für den rbb. Welche absurden Geschichten sie dabei erleben, erzählen sie in dieser Sendewoche (jeweils um 7.10 Uhr) in „Die Rückkehr der Radioeins-Tagebücher“.

Die Aktion „Guck mal: Radioeins!“ eröffnet das 20. Jubiläumsjahr. Von „Hören Sie orange“ über „Leben live“ bis „Nur für Erwachsene“ – Radioeins blickt 2017 u. a. mit dem Gründer und ersten Programmchef Helmut Lehnert zurück auf zwei spannende Jahrzehnte. In „Radioeins History“ geht es um besondere Radio-Momente, Geschichten und Pannen. Wie und ob ein Leben ohne Radioeins überhaupt möglich ist, wird die Rubrik „Radioeins-Mitarbeiter, aus denen wirklich was geworden ist“ klären. Und natürlich reist Radioeins auch in die musikalische Vergangenheit und spielt die besten Songs der letzten 20 Jahre.

Guck mal: Radioeins! „Der schöne Morgen“ – mit Marco Seiffert und Tom Böttcher vom 23. bis 27. Januar, jeweils 7.00 bis 10.00 Uhr, live auf Radioeins und auf radioeins.de.

Das könnte dir auch gefallen...