egoFM expandiert! – UKW Frequenz in Erlangen – DAB+ bayernweit

„egoFM hat gleich zweimal Grund sich zu freuen. Zunächst mal, dass der landesweite Start DAB+ nun möglich ist und man mit einer weiteren UKW Frequenz in Erlangen die Reichweite im Nürnberg/ Fürth/Erlanger Raum auf 600.000 Personen ausdehnen kann.“, so Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien.

Der Radiosender egoFM erweitert nicht nur sein DAB+ Empfangsgebiet in Bayern, sondern auch sein UKW Empfangsgebiet im fränkischen Ballungsraum Nürnberg/ Fürth und Erlangen. Ab dem 01. September 2017 9:00 Uhr ist das Programm für urbane Individualisten nun auch direkt über die 106,2 MHz in Erlangen zu empfangen. Bisher konnte egoFM nur über die in Fürth weit ausstrahlende Frequenz 91,0 MHz empfangen werden.

Das 20-köpfige Team von egoFM freut sich über viele neue Musikentdeckungen und Hörerfeedback aus der egoFM-Stadt Erlangen. „Mit der neuen Frequenz können wir unsere Hörern in Erlangen einen besseren Empfang bieten und alle Erlanger erhalten die Möglichkeit, egoFM als ihren neuen Lieblingssender jenseits des Mainstreams zu entdecken. Dies wäre ohne die Entscheidung der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien nicht möglich gewesen.“ (Jan Käfer, Programmverantwortlicher von egoFM)

Mit ins Programm kommen nun redaktionelle Beiträge sowie Veranstaltungshinweise speziell für die Erlanger Hörerschaft. Das Steckenpferd des Senders bleibt weiterhin die Musik – und das über die Bundesländergrenzen hinaus.

egoFM freut sich auf die Herausforderung nun auch alle Hörer bayernweit über DAB+ sowie die Erlanger Hörerschaft über UKW mit den besten Musikentdeckungen und Themen aus den Bereichen Kultur, urbaner Lebenswelt, Social Media und vielem mehr versorgen zu dürfen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: