radioWOCHE-Logo

Digitalradio: Rhein-Main-Mux ab 4. April in ganz Südhessen zu empfangen

Der hessische Rhein-Main-Mux auf Kanal 11 C wird am 4. April um den schon länger geplanten Standort Hardberg im Odenwald erweitert, das bestätigte die Hessen Digital Radio auf Nachfrage. Damit kann das Programmangebot künftig auch in weiteren Teilen Südhessens und in Mannheim, Ludwigshafen, Speyer, Heidelberg und Sinsheim empfangen werden. Vom 135 Meter hohen Sendeturm auf dem Hardberg wird bereits seit 2015 der hr-Mux und der erste nationale DAB+-Multiplex verbreitet.

Im Rhein-Main/Südhessen-Mux senden HIT RADIO FFH, planet radio, harmony.fm, Absolut HOT, Radio Teddy, ERF Pop, Mega Radio SNA, Antenne Frankfurt, Antenne Mainz, lulu.fm, interviewRADIO und immer zwei der vier nichtkommerzielle Lokalradios aus Frankfurt/Main, Wiesbaden, Darmstadt und Rüsselsheim im Wechsel. Rock Antenne hat eine Zulassung für DAB+ in Hessen erhalten.

Aus technischen Gründen wird der Mux zunächst mit verminderter Sendeleistung ausgestrahlt. Ab Sommer soll  dann die volle Sendeleistung (5 kW ERP) zum Einsatz kommen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: