Diese Bewerber wollen landesweit über DAB+ in Baden-Württemberg senden

Nach dem Wegfall von Radio Paradiso ist im landesweiten DAB+ Multiplex in Baden-Württemberg ein Sendeplatz auf Kanal 11B freigeworden. In den letzten Wochen hatte die Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LFK) diesen neu ausgeschrieben.

Nach Ablauf der Frist sind bei der LFK insgesamt drei Bewerbungen eingegangen. Wie die radioWOCHE bereits berichtete bemüht sich das Kinder- und Familienradio Radio TEDDY um eine landesweite Ausstrahlung.

Auch die von Radio Regenbogen und sunshine live neu gegründete Firma LRM LokalRadio Mannheim GmbH ist unter den Bewerbern. Die LRM plant die Ausstrahlung des neuen Hörfunkprogramms REGENBOGEN 2 über die UKW-Grenzen hinaus.

Dritter Bewerber ist der Evangeliumsrundfunk aus Wetzlar, der sein zweites Programm ERF Pop neben dem Rhein-Main-Gebiet künftig auch in Baden-Württemberg verbreiten möchte.

Auch wenn vom landesweiten Kanal 11B die Rede ist, kann man diesen Multiplex noch nicht landesweit empfangen. In einem ersten Aufbau beschränkt man sich im Schwerpunkt auf die Rheinschiene, die Rhein-Neckar-Region, die Region Stuttgart und Ulm.

Das könnte dir auch gefallen...