radioWOCHE-Logo

Das Radiopreis-Statement von Helmut Markwort zur UKW-Abschaltung

Ich kriege ja diesen Preis für die Vergangenheit, die Gegenwart ist auch großartig. Der Radiopreis ist ein Beleg für die erfolgreiche Gegenwart. Zur Zukunft mache ich eine Anmerkung: Wir sind ja alle UKW-Leute und sehr viele Leute hören UKW, daneben gibt es DAB+. Das ist ein fairer Wettbewerb, viele hören UKW, wenige hören DAB+. Das kann sich ändern, das ist offen. Was ich nicht in Ordnung finde ist, dass dieser Wettbewerb durch Diktatur beendet werden soll. Die Europäische Kommission hat sich schon Gedanken gemacht - das ist ja immer verdächtig, Institute sind dran, die KEF ist dran und zwar wollen sie den fairen wirtschaftlichen Wettbewerb dadurch beenden, dass sie im Jahre Schnee einfach UKW abschalten. Das heißt Millionen können nicht mehr UKW hören, 140 Millionen Radiogeräte werden Schrott, werden weggeschmissen. Das ist schonmal geplant worden für 2010 - ist gescheitert - es ist wieder im Gespräch. Ich denke die Hörer sollen entscheiden wie sie Radio hören, mit welchen Geräten, und nicht eine Zwangsdiktatur. Dankeschön.

— Helmut Markwort beim Deutschen Radiopreis in Hamburg

NDR/Morris Mac Matzen

NDR/Morris Mac Matzen

Bereits im Vorfeld des Deutschen Radiopreises 2014 wurde bekannt, dass Focus-Herausgeber Helmut Markwort den Sonderpreis des Beirats für sein Lebenswerk erhalten würde. Das ist die einzige Auszeichnung, die bereits im Vorfeld öffentlich wird. So war es dann auch keine Überraschung als Laudator Dr. Georg Kofler seine Rede für den Preisträger hielt.

Überraschend war jedoch die Rede von Helmut Markwort. Der Radiopionier der ersten Stunde, der zahlreiche Beteiligungen an deutschen Privatsendern, wie ANTENNE BAYERN, HIT RADIO FFH, RPR1., Antenne Niedersachsen, BB Radio und vielen weiteren hält, ist ja für seine markigen Aussagen bekannt. Diesmal wollte er die Bühne, vor den wichtigsten deutschen Radiomachern, nutzen um auf die aus seiner Sicht drohende UKW-Abschaltung aufmerksam zu machen.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: