radioWOCHE-Logo

DAB+ in Bayern: Grünes Licht für Radio Arabella Plus und Radio Teddy

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner heutigen Sitzung zwei neue landesweite Angebote genehmigt und entsprechende digitale Übertragungskapazitäten für jeweils zehn Jahre zugewiesen.

Einen landesweiten DAB+-Platz erhält der Berlin-Brandenburger Kindersender Radio Teddy, der auf diesen Kapazitäten Kultradio ersetzen wird.Ausgeschrieben waren auch die früher vom Berliner Dancesender purefm genutzten DAB+-Sendeplätze in München, Augsburg, Nürnberg und Ingolstadt. Diese wird künftig das Münchner Radio Arabella in einer bayernweiten Plus-Variante nutzen können. Sobald die entsprechenden Netze in Betrieb gehen, wird Arabella Plus auch einen Sendeplatz in der Region Voralpenland (im Laufe des Jahres 2019) und Allgäu (ab Januar 2019) erhalten. Zudem wird nach den Vorstellungen des Fachausschusses Radio Galaxy weiterhin in München und Nürnberg über DAB+ senden können. “Radio Arabella Plus ist ein Programm mit viel Wort und starkem Bayernbezug sowie 30 Prozent deutschen Schlagern im Musikangebot”, heißt es von der BLM.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: