DAB+ in Bayern: Änderungen bei der Programmverbreitung

Heute, am 14. Dezember 2015, werden B5 plus und Bayern 2 Nord in das BR-eigene Sendernetz auf Kanal 11 D verlegt. Um die beiden Programme weiterhin empfangen zu können, ist ein Suchlauf am DAB+ Radio erforderlich. Außerdem finden Hörerinnen und Hörer die Regionalbeiträge für München und Oberbayern ab 2016 auf Bayern 1 Oberbayern – die Verbreitung von Bayern 1 München läuft zum Jahresende aus.

Um den Aufbau einer eigenständigen Regionalversorgung in Franken vorzubereiten, ordnet der Bayerische Rundfunk am 14. Dezember 2015 sein Digitalradio-Angebot neu: Der Ereigniskanal B5 plus und Bayern 2 Nord werden in das BR-eigene Sendernetz auf Kanal 11 D verlegt. Während B5 plus dort einen dauerhaften Platz erhält, wechselt Bayern 2 Nord vorübergehend dorthin. Über das bayernweite BR-Sendernetz im Kanal 11 D, das inzwischen aus 42 Standorten besteht, sind beide Programme besser als bisher zu empfangen.

Suchlauf am DAB+ Radio
Um B5 plus und Bayern 2 Nord am DAB+ Radio wiederzufinden, ist im Anschluss an die technische Umstellung am 14. Dezember – nach 10:30 Uhr – ein Sendersuchlauf am Radiogerät erforderlich.

Ab 2016: Gemeinsames Regionalprogramm für München und Oberbayern
Zum Jahresende endet außerdem die Programmverbreitung von Bayern 1 München im Lokalnetz von München auf Kanal 11 C. Dies ist Folge der Zusammenlegung der beiden Lokalredaktionen München und Oberbayern, die künftig gemeinsam die Regionalsendungen auf Bayern 1 Oberbayern gestalten. Hörerinnen und Hörer finden die Regionalbeiträge für die Landeshauptstadt daher künftig auf Bayern 1 Oberbayern (Kanal 11 D) und müssen lediglich am DAB+ Radio dorthin umschalten.

DAB+ Regionalnetze für Franken
Der Bayerische Rundfunk wird in Franken eigene Regionalnetze für die Verbreitung der fränkischen Regionalsendungen auf Bayern 1 und Bayern 2 aufbauen und mittelfristig keine Kapazitäten mehr anmieten. Dies ermöglicht eine zielgerichtete und bessere Versorgung in der Region. Der Aufbau der Regionalnetze wird voraussichtlich Ende 2018 abgeschlossen sein. Erster Regionalnetz-Standort ist seit 3. Dezember 2015 der Sender Ochsenkopf in Oberfranken: Bayern 1 Mainfranken, Bayern 1 Mittel- und Oberfranken sowie Bayern 2 Nord sind dort bereits auf Kanal 10 B zu empfangen.

Der BR beendet im Zuge dessen sukzessive die Anmietung von Programmplätzen auf Kanal 10 D und gibt seine Kapazitäten vereinbarungsgemäß für Privatradioveranstalter frei: Die jetzt bevorstehenden Änderungen sind ein weiterer Schritt in diesem Prozess.

BR Programmbelegung – Stand 14.12.2015

Bayern Kanal 11 D
42 Standorte in Bayern

Bayern 1 Oberbayern
Bayern 1 Niederbayern u. Oberpfalz
Bayern 1 Schwaben
Bayern 2 Nord (Neu)
Bayern 2 Süd
Bayern 3
BR-Klassik
B5 aktuell
B5 plus (Neu)
Bayern plus
Puls
BR Verkehr
BR Heimat

Bayern Kanal 10 D
26 Standorte in Bayern

Bayern 1 Mainfranken
Bayern 1 Mittel- u.Oberfranken

Oberfranken Kanal 10 B
vorerst 1 Standort

Bayern 1 Mainfranken
Bayern 1 Mittel- u. Oberfranken
Bayern 2 Nord

Weiterführende Informationen und Service
Ausführliche Informationen zum Empfang, zur Programmbelegung, den Sendernetzen und zu Geräten, sowie Video-Tutorials und Anleitungen für einen Suchlauf bietet der Bayerische Rundfunk im Internet auf br.de/digitalradio.

Das könnte dir auch gefallen...