Bayern 1 wirft Volks- und Blasmusik aus dem Programm

Die Digitalwelle des Bayerischen Rundfunks (BR) „BR Heimat“ feiert ersten Geburtstag: Seit einem Jahr – dem 2. Februar 2015 – sendet BR Heimat täglich rund um die Uhr Volksmusik, Blasmusik und Geschichten aus und über Bayern. „Das Vollprogramm hat sich in kürzester Zeit zur erfolgreichsten Digitalwelle des Bayerischen Rundfunks entwickelt und erfreut sich nicht nur im Freistaat, sondern weltweit bei Bayern und Freunden bayerischer Lebensart wachsender Beliebtheit“, so der BR in einer Aussendung.

„Die Volks- und Blasmusikfreunde haben damit eine neue Heimat gefunden, viele von ihnen sind bereits von Bayern 1 zu BR Heimat gewechselt“, so der BR. Ab Pfingsten werden deshalb die Volksmusiksendungen, die bisher auf Bayern 1 laufen, komplett zu BR Heimat wechseln. Das Gleiche gilt für die BR-Blasmusik, die jetzt sonntags von 11.05 bis 12 Uhr parallel auf Bayern 1 läuft. Auf BR Heimat ist die sonntägliche Blasmusiksendung sogar um eine Stunde länger – sie geht bis 13 Uhr – und es gibt zusätzliche Angebote am Samstag speziell für Blasmusikfreunde.

BR Heimat erreicht mittlerweile über DAB+ täglich rund 110.000 Hörerinnen und Hörer in Bayern (Tagesreichweite), darüber hinaus wurde allein über den BR-Server der BR-Heimat-Livestream im Dezember 2015 täglich mehr als 5.000 Mal abgerufen.

Das Team von BR Heimat ist glücklich über den Erfolg, allen voran Wellenchef Stefan Frühbeis: „Es passiert nicht täglich, dass ein neues Radioprogramm aus der Taufe gehoben wird. Dass der BR der Volks- und Blasmusik eine eigene, neue Heimat gegeben hat, ist ein Geschenk, für das wir sehr dankbar sind. Wir, die Programm-Macher, freuen uns wie die Schneekönige über die hohe Akzeptanz der neuen Welle – und ganz besonders auch darüber, dass wir mit unserer Arbeit so vielen Menschen Freude bereiten.“

Mit dem Umzug der Volks- und Blasmusik-Sendungen von Bayern 1 zu BR Heimat verfolgt der BR sein Ziel, die Hörerinnen und Hörer mit den Inhalten, der Moderation und Musikauswahl noch besser anzusprechen und die vorhandenen Formatbrüche (Volksmusik neben Pop- und Rockmusik) auf Bayern 1 zu beseitigen.

Das könnte dir auch gefallen...