Barbara Colpi wird neue Westschweiz-Korrespondentin für Radio SRF

Barbara Colpi ist seit 2005 als Sportredaktorin bei Radio SRF tätig, seit 2008 als stellvertretende Redaktionsleiterin. Ihre journalistische Laufbahn begann sie bei Radio Freiburg. Ab Frühjahr 2016 wird Colpi neue Westschweiz-Korrespondentin für Radio SRF.

Barbara Colpi, 40, fing bei Radio Freiburg als Redaktorin an, später wurde sie Sportchefin. 2005 wechselte sie in die Sportredaktion bei Radio SRF und hat in der ganzen Breite des aktuellen und hintergründigen Sport-Journalismus gearbeitet, zunächst als Redaktorin, seit 2008 als stellvertretende Redaktionsleiterin.

Foto: SRF/Lukas Mäder

Foto: SRF/Lukas Mäder

Während ihres zweisprachigen Studiums in der Westschweiz entstanden Colpis starke Verankerung und genauen Kenntnisse der Regionen, aus welchen sie als neue Korrespondentin berichten wird. Sie tritt im Frühling 2016 die Nachfolge von Tom Gutersohn an, der neuer Korrespondent in Südasien wird. Barbara Colpi wird gemeinsam mit Sascha Buchbinder aus dem Lausanner Büro von Radio SRF über Politik, Gesellschaft und Kultur berichten.

Peter Bertschi, stellvertretender Chefredaktor von Radio SRF, ergänzt: «Mit der Vorfreude auf Barbara Colpis Arbeit und den besten Wünschen für einen guten Start verbindet sich – schon jetzt – der Dank an Tom Gutersohn für seine profilierte Tätigkeit in der Westschweiz.»

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: