radioWOCHE-Logo

Wettermann Frank Abel kehrt zu radio SAW zurück

Frank Abel (46) kehrt ab Anfang Juli zu radio SAW zurück und wird wieder das Wetter beim Privatsender aus Sachsen-Anhalt präsentieren. Der Wetterprofi verstärkt das Morningshow-Team um Nadine Rathke und Holger Tapper.

„Ich freue mich auf meine alten und neuen Kollegen! Das radio SAW-Sendegebiet ist groß und das Wetter nicht überall gleich. Das ist eine schöne Herausforderung“, so Frank Abel. Der Meteorologe wird sich nicht nur um den Wetterbericht während der Morgensendung Muckefuck kümmern, sondern die radio SAW-Hörer auch im Tagesprogramm mit aktuellen Wetterprognosen für Familie, Arbeit und Freizeit versorgen. Vom simplen „Jacke oder nicht“ bis hin zu den Vorhersagen für Bau, Forst und Landwirtschaft und alle anderen wetterabhängigen Branchen. Frank Abel: „Wetter ist ein chaotisches System, in das wir bei radio SAW etwas Ordnung bringen werden.“ Auch im Netz auf radiosaw.de und in der radio SAW-App.

Bild: Radio SAW

Geschäftsführer und Programmdirektor Mario A. Liese: „Wir sind sehr stolz, dass wir einen lieben Kollegen und Freund wieder an unserer Seite haben. Frank Abel ist einer der beliebtesten Meteorologen Deutschlands! Mit seiner Rückkehr zu radio SAW können sich unsere Hörer weiterhin schon ab dem frühen Morgen auf eine punktgenaue Wettervorhersage für den Tag verlassen.“

Frank Abel, Bild: Radio SAW

Die Radiokarriere von Frank Abel begann bereits 2005 bei radio SAW. Nachdem er deutschlandweit bei mehreren Radiostationen für die Wettervorhersagen zuständig war, wechselt der Medienmeteorologe nun fest ins Team von radio SAW. Frank Abel ist mit dem Medienpreis der Meteorologie ausgezeichnet.

Das könnte dir auch gefallen...