radioWOCHE-Logo

WDR-Infoformat „Ihre Fragen zur Corona-Impfung“ verlängert

Der WDR verlängert das Angebot „Ihre Fragen zur Corona-Impfung“ aufgrund der positiven Resonanz und der starken Nutzung. Mit dem Info-Format werden seit Anfang Dezember jeden Tag Fragen des Publikums zur Corona-Impfung beantwortet.

Seit dem 2. Dezember gibt es auf mehreren Ausspielwegen des WDR, Antworten auf Fragen zur Impfung, die zusammen mit der Wissenschaftsredaktion Quarks beantwortet werden. „Ihre Fragen“ sind Teil des täglichen Programms in den Radio-Nachrichten WDR aktuell zwischen 6 und 9 Uhr, in Gesprächen des WDR5-Morgenecho, jederzeit auf WDR.de, in der App WDR aktuell sowie bei Twitter und im Fernsehen in der Aktuellen Stunde. Auf den Social-Media-Kanälen von WDR aktuell bei Facebook, YouTube und unter Tickr by WDR aktuell auf Instagram werden die Fragen der Communities unter dem Titel „Eure Fragen zur Corona-Impfung“ beantwortet.

„Über alle Kanäle hinweg ist zu spüren: Die Menschen fühlen sich durch das Info-Angebot von ,Ihre Fragen’ / ,Eure Fragen’ ernst genommen. Innerhalb einer Woche erreichten den WDR hunderte Fragen über die Hotlines und die sozialen Kanäle zu mehr als 50 verschiedenen Themen“, sagt Stefan Brandenburg, Chefredakteur und Leiter des Programmbereichs Aktuelles.

Besonderer Bedarf und Interesse an verlässlichen Informationen besteht dabei online vor allem am Thema „Boostern“. Auf Social-Media gibt es zusätzlich großes Interesse beim Thema „Unterschied mRNA und Totimpfstoffe“ und der Risiko-Nutzen-Abwägung bei Schwangeren und Kindern.

Insbesondere auf den digitalen Kanälen erreichen den WDR viele positive Rückmeldungen zu dem Angebot. Auf Instagram und Facebook teilen die Nutzer:innen die Kurz-Infos unter ihren Freunden und Followern – Social Media im besten Sinne. Das Gesamtangebot hatte bisher mehr als 2,17 Millionen Visits und 3,13 Millionen Page Impressions auf den Onlineseiten. Der mit Abstand am häufigsten aufgerufene Beitrag ist der zur Frage: „Moderna oder Biontech – welcher Booster-Impfstoff ist besser?“ Für diesen Beitrag interessierten sich in der ersten Woche rund 470.000 User:innen.

Der WDR will auch in Zukunft in Zusammenarbeit mit den Fachredaktionen an diesem Format festhalten. Ein crossmediales Team im WDR-Newsroom arbeitet bereits daran, „Ihre/ Eure Fragen“ zu einem Angebot zu entwickeln, das bei wichtigen aktuellen Themen helfen soll, diese besser zu verstehen und einzuordnen. „Das ist insbesondere dann wichtig, wenn für echte Meinungsbildung in Zeiten von Falschinformationen verlässliche Recherchen essentiell sind“, so Stefan Brandenburg.

Bereits im März 2020 hatte der WDR das Format „Ihre Fragen zu Corona“ in den Radio-Nachrichten sehr erfolgreich umgesetzt. Auf Facebook, Youtube und Instagram folgte in der ersten Jahreshälfte 2021 das ergänzende Format „Eure Fragen zur Corona-Impfung“. Mit „Eure / Ihre Fragen zur Bundestagswahl“ im Sommer 2021 wurde dazu ein weiteres Format angeboten, um Fragen aus dem Publikum zu beantworten.

Das könnte dir auch gefallen...