radioWOCHE-Logo

WDR 5 sendet zehn Stunden Philosophie live

Was hält die Gesellschaft zusammen? Wie kommt sie durch die aktuell unruhigen und herausfordernden Zeiten? Darüber debattiert WDR 5 beim dritten philosophischen Radio-Tag am 11. Juni von 10 Uhr bis 20 Uhr mit namhaften Gästen. Darunter sind unter anderem die Philosophin Svenja Flaßpöhler, die Theologin Margot Käßmann und der Soziologe Stephan Lessenich.

Auch die Hörer:innen können sich in das „WDR 5 Philosophie spezial“ einbringen – und Ihre Gedanken zum Thema bereits im Vorfeld an die Redaktion schicken: per E-Mail an philo@wdr.de. Ausgewählte Zuschriften fließen dann in die Diskussionen ein, die abwechselnd im Studio und im Kleinen Sendesaal des WDR Funkhauses – dann sogar vor Publikum – stattfinden. Geleitet werden die Gespräche von fünf Moderatorinnen und Moderatoren im Wechsel.

Bereits in den vergangenen zwei Jahren hatte WDR 5 einen kompletten Samstag für das zehnstündige Spezial-Programm freigeräumt. Der philosophische Radio-Tag findet in Kooperation mit der phil.cologne statt und wird durch die Bundeszentrale für politische Bildung gefördert. Entstanden war die Idee in der ersten Corona-Phase, als keine Veranstaltungen möglich waren, aber ein großer Bedarf nach Auseinandersetzung über Themen bestand.

Alle Gespräche aus dem „WDR 5 Philosophie spezial“ gibt es im Anschluss online und im Podcast “WDR 5 Das philosophische Radio”.

Das könnte dir auch gefallen...