radioWOCHE-Logo

Tschechischer Rundfunk startet Sportradio

Der Tschechische Rundfunk hat am 21. Mai ein neues Radiovollprogramm gestartet. Radiožurnál Sport ist in unserem Nachbarland landesweit über DAB+ und DVB-T2 zu empfangen.

Als Zeitpunkt für den Sendestart hat man nicht ohne Grund das tschechische Auftaktspiel bei der gerade laufenden Eishockey-WM gewählt, denn Eishockey ist in Tschechien überaus populär.

Das neue öffentlich-rechtliche Sportradio wird u.a. von den Olympischen Spielen 2021 bis 2024 und der kommenden Fußball-EM sowie -WM berichten. Aber auch der Tennis Davis Cup oder Schwimm-Großereignisse finden im Programm statt.

Neben Live-Übertragungen und Berichten von Sportgroßereignissen besteht das Programm von Radiožurnál Sport aus Sportnachrichten, Magazinsendungen über Sport und Interviews mit Sportlerinnen und Sportlern. Musikalisch setzt das neue Format auf eine eingängige Mischung aus Pop und Rock, aus Hits und Klassikern. Der Start des neuen Programms wird von einer Werbekampagne begleitet, die unter dem Motto #Poslouchejsport (“Höre den Sport”) steht.

Im Laufe des Jahres wird der Tschechische Rundfunk noch eine weitere neue Digitalradiostation starten, diese soll sich an ältere Hörerinnen und Hörer richten und firmiert aktuell unter dem Arbeitstitel “Rádio Senior”.


Das könnte dir auch gefallen...