radioWOCHE-Logo

Till Coenen übernimmt die Geschäftsführung von Radio Arabella München

Wechsel an der Spitze von Münchens erfolgreichem Regionalsender Radio Arabella: Till Coenen (46) übernimmt zum 1. Oktober 2020 die Geschäftsführung. Er tritt damit die Nachfolge von Roland Schindzielorz an, der sich nach über zwei Jahrzehnten in den Ruhestand verabschiedet.

Generationswechsel bei Radio Arabella in München
Nach über 25 Jahren an der Spitze von Bayerns erfolgreichstem Regionalsender, verabschiedete sich Geschäftsführer Roland Schindzielorz Ende September von seinen „Arabellas“ in den Ruhestand. Das Team feierte ihn mit einem tränenreichen Ehrenspalier durch den Sender.

Schindzielorz entwickelte Radio Arabella zusammen mit Programmberater Peter Bartsch vom ursprünglichen Schlagerformat zum heutigen erfolgreichen Variety-Format. Die ma 2020 Audio II bestätigt Radio Arabella zuletzt erneut als erfolgreichsten Münchner Regionalsender.

Die Nachfolge von Roland Schindzielorz übernimmt Till Coenen. Er ist bereits seit Juni an Bord. Coenen begann seine Radio-Laufbahn im Funkhaus Regensburg als Assistent der Geschäftsführung und Verkaufsleiter. Es folgte ein Wechsel nach München zur Verlagsgruppe Ippen (Münchner Merkur/tz), wo er unter anderem den Aufbau der Digitalvermarktung begleitete.

Im Anschluss war er sechs Jahre für Axel Springer als Head of Advertising Süd verantwortlich für die regionale Vermarktung von BILD und WELT am SONNTAG. 2018 wechselte er als Leiter regionale Vermarktung zur Süddeutschen Zeitung.

Mit radiogutscheine.de gründete Till Coenen bereits 2004 nach einem USA-Aufenthalt bei iHeart Radio eine Online-Plattform zur Vermarktung von  Restwerbeplätzen.

Till Coenen: „Radio Arabella ist die starke Marke im Münchner Radiomarkt – ein zuverlässiger Partner für eine erwachsene Zielgruppe. Ich freue mich sehr darauf, die erfolgreiche Arbeit von Roland Schindzielorz fortzuführen und neue Impulse setzen zu können – insbesondere in den Bereichen der Digitalisierung von Programm und Vermarktung.“

Willi Schreiner, Sprecher der Gesellschafterversammlung: „Wir freuen uns, mit Till Coenen einen erfahrenen Medienmacher gefunden zu haben, der nicht nur Radioerfahrung mitbringt, sondern auch die Erfahrung klassischer und digitaler Vermarktung aus großen Medienhäusern.“

Schreiner weiter: “Wir danken Roland Schindzielorz ganz herzlich für seine langjährige erfolgreiche Arbeit. Es ist sein Verdienst, dass sich Radio Arabella über Jahre zum erfolgreichsten Regionalsender in Bayern entwickelt hat“.

Die Radio Arabella Studiobetriebsges. mbH hat ihre Studios im Herzen von München und produziert von dort die Programme „Radio Arabella“ und das 2019 erfolgreich gestartete „Radio Arabella Kult“. Rund 60 Mitarbeiter arbeiten für die Arabella-Programme und die zum Sender gehörende Event-Agentur. Neben UKW (104,0 und 105,2 MHz) und DAB+ kann Arabella als Webradio-Angebot per Stream empfangen werden. Unter derselben Marke werden auf www.radioarabella.de zusätzlich Webradio-Spartenkanäle angeboten.

Radio Arabella ist Teil einer Gruppe von regionalen Rundfunksendern in Deutschland (München) und Österreich (Wien, Oberösterreich und Niederösterreich).

Das könnte dir auch gefallen...