radioWOCHE-Logo

Spotify startet personalisierten Freund*innen-Mix

Spotify bietet seinen Nutzerinnen und Nutzern mit dem personalisierte Freund*innen-Mix ein neues Feature. Dabei handelt es sich um eine geteilte Playlist mit Songempfehlungen, die auf dem Musikgeschmack eines Freundeskreises basiert.

Der neue Freund*innen-Mix fußt auf der bereits im Sommer 2021 eingeführten “Blend”-Funktion. Diese eröffnet Spotify-Usern die Möglichkeit herauszufinden, wie sehr sich ihr Musikgeschmack ähnelt.

Der Freundinnen-Mix ist einer Mitteilung von Spotify zufolge weltweit auf iOS und Desktop für berechtigte Nutzerinnen des werbefinanzierten Spotify und von Spotify Premium verfügbar.

So funktioniert der Freund*innen-Mix

Erstellen + Einladen: „Blend” in der Spotify Suche eingeben. Danach können Hörer*innen Freund*innen auswählen, mit denen sie eine Blend-Playlist erstellen möchten.

Blenden: Sobald die Einladung angenommen wurde, erstellt Spotify eine gemeinsame Blend-Playlist aus den Musikfavoriten der Freund*innen.

Anhören + Teilen: Danach erhalten die Hörer*innen eine individuelle Sharecard, um die Playlist auf Social Media teilen zu können. Die Blends werden täglich aktualisiert.

Wiederholen: Sobald Nutzer*innen drei Blends mit je zwei Freund*innen erstellt haben, ist unter „Made For Us” eine Playlist mit den Songs zu finden, die den Freund*innen-Mix bilden.

(Quelle: Pressemitteilung von Spotify)

Das könnte dir auch gefallen...