radioWOCHE-Logo

Radio 90vier erweitert sein Sendegebiet

Am 2. März 2021 ist Radio 90vier mit seiner UKW-Frequenz 90,4 MHz auf den NDR-Antennenmast Steinkimmen bei Ganderkesee umgezogen. Radio 90vier ist das Lokalradio für die Landkreise Oldenburg, Wesermarsch und Diepholz sowie für die Stadt Delmenhorst.

Durch den Wechsel auf die neue Antenne in 165 Metern Höhe werden laut dem Sender nun auch Goldenstedt, Visbek, Ahlhorn, Wardenburg, Großenkneten, Stadt Oldenburg, Elsfleth, Brake und Schwanewede mit der UKW-Frequenz erreicht. Bisher nutzte Radio 90vier für die 90,4 MHz einen Standort im Zentrum von Ganderkesee. In Bremen und Bremerhaven ist das Programm zudem per DAB+ zu empfangen.

“Ein großer Dank gilt den Technikern des NDR, die in kurzer Zeit die technischen Voraussetzungen geschaffen haben, damit wir pünktlich vor Ostern das Gebiet vergrößern konnten. Und der Slogan ,Eine Region – Ein Sender – Eine Frequenz’ passt jetzt genau“, sagt Geschäftsführer Jürgen R. Grobbin.

Im Dezember 2020 hatte die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) dem Lokalradio ein vergrößertes Sendegebiet zugewiesen. Parallel erfolgte die Frequenzzuteilung durch die Bundesnetzagentur.

Das könnte dir auch gefallen...