radioWOCHE-Logo

Radio 7 weitet sein DAB+ Netz aus

Radio 7 weitet sein DAB+ Netz aus. Radio 7 digital für das Allgäu: In seiner Sitzung am 23. Juli 2020 hat der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) Radio 7 im DAB+-Versorgungsgebiet Allgäu digitale Übertragungskapazitäten zur Nutzung für zehn Jahre zugewiesen. „Wir sind sehr stolz, als baden-württembergischer Bereichssender einen Kanal für das DAB+-Netz Allgäu bekommen zu haben. Somit haben wir die DAB+-Abdeckung in unserem Sendegebiet wesentlich verstärkt und erweitert“, freut sich Geschäftsführer Michael Kühn. Radio 7 hat sich im Rahmen der Ausschreibung für den Kanal 8B beworben und für die nächsten 10 Jahre entsprechende Datenkapazitäten in einem digitalen Übertragungskanal bekommen. Der Sendebetrieb startet am 31.08.2020. Mit den Reichweiten von Kanal 8B und Kanal 11B sowie den 7 UKW-Frequenzen deckt Radio 7 ganz Baden-Württemberg, Bayerisch-Schwaben, sowie Teile der Schweiz und Österreich ab.

Radio 7 produziert an den Standorten Ulm, Aalen, Ravensburg und Tuttlingen ein 24-Stunden Hörfunkvollprogramm für die Hörerzielgruppe 14 bis 49 Jahre mit stündlichen Regionalnachrichten und einem Musikprogramm aus aktuellen Charts, kombiniert mit den Titeln der 80er und 90er. Neben der Umstellung der Streams auf den Anbieter „streaMonkey“, den Alexa Skills und der neu gestalteten App geht Radio 7 einen weiteren wichtigen Schritt in die digitale Zukunft. Außerdem bietet der digitale Radioempfang eine deutlich bessere Tonqualität, keine Störgeräusche und zusätzliche Vorteile wie Titelinformationen, Verkehrshinweise und Nachrichtenmeldungen.

Das könnte dir auch gefallen...