radioWOCHE-Logo

Münchner Wahrzeichen leuchten in Regenbogenfarben: Gong 96.3 setzt ein Zeichen für Toleranz

Im Vorfeld des Spiels Deutschland gegen Ungarn gab es die Forderung an die Uefa, dass die Münchner Arena zum Spiel als Zeichen der Toleranz in Regenbogenfarben leuchten soll. Grund ist die homophobe Politik der ungarischen Regierung.

Foto: Gong 96.3

Da die Uefa zumindest bis zum jetzigen Zeitpunkt eine derartige Beleuchtung abgelehnt hat, will der Münchner Radiosender Gong 96.3 am Mittwoch andere Münchner Wahrzeichen in Regenbogenfarben strahlen lassen. Morgenmoderator Mike Thiel: „Unser München ist eine weltoffene und tolerante Stadt. Wenn schon die Arena nicht bunt leuchten wird, dann beleuchten wir eben andere Münchner Wahrzeichen, um ein deutliches Zeichen zu setzen.“

Eines der bekanntesten und größten Wahrzeichen Münchens hat Moderator Mike Thiel bereits eine Zusage gegeben und wird am Spieltag bunt leuchten. Um welches Wahrzeichen es sich handelt, will Thiel in seiner Sendung bekanntgeben. Weitere Gebäude und Wahrzeichen sollen folgen. „Wir haben noch ein paar Stunden Zeit und werden alles geben. Und auch die Münchner*innen dürfen gerne mitmachen und sollen Regenbogenflaggen aus den Fenstern ihrer Häuser und Wohnungen hängen.“

Das könnte dir auch gefallen...