radioWOCHE-Logo

ma 2014 IP Audio III veröffentlicht

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) veröffentlicht heute [10. September 2014] zum dritten Mal die Ergebnisse ihrer Webradio-Messung. Die stetig wachsende Anzahl der Publisher und Channels zeigt, dass sich die ma 2014 IP Audio III als Werbewährung für Webradio im Markt etabliert hat. Drei Publisher kamen allein seit der letzten Ausweisung im Juni hinzu – weitere sind mit der agma im Gespräch über ihre künftige Teilnahme.

Erste Ergebnisse der ma 2014 IP Audio III: Pro Monat werden die 29 Publisher mit ihren 185 Channels knapp 52 Millionen Mal genutzt. Eine durchschnittliche Webradio-Session dauert über eine Stunde und 17 Minuten. Fast eineinhalb Stunden Nutzungsdauer pro Channel zeigen, dass Radio auf allen Empfangswegen – online wie offline – ein Medium ist, das die Hörer im Tagesverlauf lange begleitet.

Die Zukunft der ma IP Audio: „Der Weg, neben den technischen Messdaten künftig auch personenbezogene Zielgruppen-Informationen zu erfassen, ist sowohl methodisch als auch zeitlich klar definiert,“ so agma-Geschäftsführer Olaf Lassalle: „Das Ziel einer Audio-Konvergenzdatei, die klassisches Radio und digitale Online-Audio-Angebote und -Empfangswege in einer Datei planbar machen wird, befindet sich somit zunehmend in Hör- und Reichweite“.

Das könnte dir auch gefallen...