radioWOCHE-Logo

Januar 2022: Radionews aus Tschechien und der Slowakei

Signál Rádio wird durch Radio SPIN ersetzt
Die RADIO UNITED BROADCASTING s.r.o., die Betriebsgesellschaft der tschechischen Radiosender Signál Rádio und Radio SPIN, plant eine Neuverteilung seiner UKW-Frequenzen. So soll das an ein älteres Publikum gewandte Signál Rádio zahlreiche UKW-Frequenzen an das Studentenradio Radio SPIN abgeben.

Derzeit ist Signál Rádio in den größeren Städten über UKW zu empfangen, Radio SPIN verfügt lediglich über eine UKW-Frequenz in Prag. Signál Rádio soll daher alle UKW-Frequenzen, außer das ursprüngliche Sendergebiet (der Sender hieß zuvor Radio Jizera) rund um Mladá Boleslav, Prag und Brno abgeben.

Derzeitiges Sendegebiet von Signál Rádio – Quelle: Signál Rádio

Radio SPIN erhält im Gegenzug folgende Frequenzen:
– Plzeň – Doubravka 94,9 MHz / 100 W, 10.10.2025
– Karlovy Vary 87,8 MHz / 200 W
– Plzeň – Doubravka 94,9 MHz / 100 W
– České Budějovice Hotel 106,8 MHz / 100 W
– Tábor 107,8 MHz / 100 W
– Jihlava Holý Vrch 96,2 MHz / 50 W
– Chotěboř 89,0 MHz / 100 W
– Hradec Králové M 104,1 MHz / 200 W
– Liberec město I 94,1 MHz / 200 W

Die Umstellung soll zum 1. März 2022 erfolgen.

Rádio Západ und Rádio Samson nicht mehr auf Sendung
Rádio Západ und Rádio Samson haben den Sendebetrieb zum Jahresende eingestellt. Als Grund wurden finanzielle Probleme angegeben. Beide Sender sind über DAB+ ausgestrahlt worden, Rádio Západ sendete erst seit Kurzem auch auf UKW.

Radio 7 startet landesweit über DAB+
Schon in wenigen Wochen will Radio 7, das tschechische Hörfunkprogramm von Trans World Radio, landesweit auf DAB+ auf Sendung gehen. Die nötige Sendelizenz würde von der Medienbehörde bereits erteilt.

Rock Radio bekommt leistungsstarke UKW-Frequenz von Fajn Radio
Rock Radio darf künftig die bislang von Fajn Radio genutze UKW-Frequenz 91,6 MHz in Pardubice nutzen. Die leistungsstarke UKW-Frequenz hat bereits eine Rocktradition, so sendete hier bereits in den 90igern das Rockprogramm Radio Panag. Später folgten Radio LIFE und Fajn Radio Life.

Aus für Hitrádio Dragon
Der westböhmische Regionalsender Hitrádio Dragon ist bald Geschichte. Der Lizenzinhaber MEDIA BOHEMIA hat die Umbenennung in Hitrádio FM Plus bei der Medienbehörde beantragt. Beide Sender senden bereits aus einem gemeinsamen Funkhaus. Nun werden auch die Programme zusammengelegt. Hitrádio Dragon ging als Rádio Dragon am 14. Februar 1992 in Cheb auf Sendung und feiert somit in diesen Tagen seinen 30. Geburtstag.

Das könnte dir auch gefallen...