radioWOCHE-Logo

hr versorgt nun auch Radio Bremen mit Wetterberichten

Das beim Hessischen Rundfunk (hr) in Frankfurt angesiedelte ARD-Wetterkompetenzzentrum wird von Donnerstag an auch Radio Bremen mit Vorhersagen beliefern.

Vom 1. April an werden Wetterberichte, die in den Hörfunknachrichten, im Online-Angebot von „buten un binnen“, sowie im Videotext von Radio Bremen laufen, in Frankfurt hergestellt. Für das Fernsehen werden zudem die meteorologischen Basistexte zugeliefert, die die Grundlage für die TV-Vorhersagen sind. Außerdem stehen die Meteorolog*innen für Gespräche im Radio bei Cosmo, Bremen Zwei und Bremen Vier zur Verfügung. „Wir freuen uns, für ein weiteres ARD-Mitglied die Vorhersagen machen zu dürfen und damit weitere Synergien im ARD-Strukturprozess zu heben“, betont hr-Programmdirektorin Gabriele Holzner.

Zum Start des zweiten Quartals 2021 gehen zudem eine sogenannte „Daten- und eine Filmtankstelle“ offiziell in Betrieb. Hier können alle Landesrundfunkanstalten, die ihr Wetter über das ARD-Wetterkompetenzzentrum beziehen, auf sämtliche – auch über ihre Region hinausgehende – meteorologischen Daten und auf alle vorhandenen Wetterfilme und Bewegtgrafiken ohne weitere Kosten zugreifen und sie auf ihren Ausspielwegen verwenden.

Das ARD-Wetterkompetenzzentrum stellt seit 1. Januar 2020 die gesamte Fernsehwetterberichterstattung für Das Erste, Tagesschau 24, den WDR sowie den hr im Frankfurter Funkhaus am Dornbusch her. Dazu kommen noch weitere Fernsehwetterberichte für NDR, SWR und RBB.

Das könnte dir auch gefallen...