radioWOCHE-Logo

Funk-Format Y-Kollektiv bekommt Podcast-Ableger

Das Videoformat Y-Kollektiv, das Radio Bremen für funk beisteuert, bekommt einen Audio-Podcast an die Seite gestellt. Dieser ist ab heute in der ARD Audiothek verfügbar. Alle zwei Wochen stellt Host Julia Rehkopf darin junge Journalist*innen und ihre Themen vor.

Für den Podcast werden eigene Themen recherchiert, aber auch Video-Reportagen des Y-Kollektivs neu bearbeitet und als Audio-Podcast vorgestellt. Produziert wird der Reportage-Podcast von der Sendefähig GmbH.

Den Auftakt am 24. November macht Minh Thu Tran (vom Community-Podcast „Rice and Shine“): Glutamat, Bubble Tea – manche Gerichte haben keinen guten Ruf. Woher kommt dieser Irrglaube? Minh Thu spricht mit Restaurantbetreiber*innen und Wissenschaftler*innen und hinterfragt das eigene Verhältnis zu dem Gewürz.

Katja Döhne (freie Journalistin, u.a. ARD) setzt sich in der zweiten Folge am 8. Dezember mit der tief gespaltenen Gesellschaft in den USA auseinander. Mit Mitgliedern einer militanten Gruppe in Michigan spricht sie über das tiefe Misstrauen gegenüber der Regierung und warum Waffen für die Mitglieder im Notfall eine Option sind. Und von einem Black Lives Matter-Demonstranten, der Native American ist, erfährt sie, dass er gegen die Rassenunterdrückung durch diese Gruppen „bis zum Tod“ kämpfen würde.

(Quelle: funk)

Das könnte dir auch gefallen...