radioWOCHE-Logo

Freiburger Radio-Pfarrer wurde erstochen

Ein vermutlich geisteskranker 30-jähriger Mann hat den Freiburger Radio-Pfarrer Christoph Schorling (55) mit einem Messer erstochen, wie die Bild-Zeitung berichtet.

Der Täter konnte nach Polizeiangaben festgenommen werden und wurde in eine psychiatrische Klinik eingeliefert.

SWR bestürzt über Tod des Superintendenten von Baden
Pfarrer Christoph Schorling war Autor kirchlicher Verkündigungssendungen
Mit großer Bestürzung und tiefer Betroffenheit hat der Südwestrundfunk (SWR) den gewaltsamen Tod des Freiburger Pfarrers Christoph Schorling zur Kenntnis genommen. Der leitende Geistliche der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Baden gehörte seit 2010 zu den Autoren der kirchlichen Verkündigungssendungen in den Hörfunkprogrammen SWR 1 und 4. Arthur Landwehr, SWR-Chefredakteur Hörfunk: “Christoph Schorlings ‘Gedanken’ und ‘Anstöße’, die er im Auftrag seiner Kirche für SWR1 und SWR4 formulierte, waren vielen Hörerinnen und Hörern Leitsätze für den Tag. Er erklärte die christliche Botschaft für das Leben im Alltag und erreichte damit auch viele, denen Religion nur wenig bedeutet.”

Das könnte dir auch gefallen...