radioWOCHE-Logo

ffn holt Jan Zerbst von Antenne Bayern als Creative Director

radio ffn holt Jan Zerbst als Leiter Programmgestaltung und Kreation (Creative Director) an Bord. Ab dem ab 1.1.2021 wird der gebürtige Niedersachse sowohl die analogen, als auch die digitalen Programmprozesse als “kreativer Impulsgeber und Produktveredler” verantworten sowie Markenführung maßgeblich unterstützen. Zerbst wird hierzu eng mit der ffn-Programmdirektion und dem Leiter On Air Kommunikation Christoph Recker (40) zusammenarbeiten.

Jan Zerbst, Bild: radio ffn

Für Zerbst ist es eine Rückkehr, da der 40-Jährige bei ffn volontiert und danach elf Jahre lang in mehreren Programmabteilungen gearbeitet hat. In dieser Zeit schuf der studierte Sozialwissenschaftler u.a. die Radioserie „Die Welt in 30 Sekunden”. 2017 wechselte er zu Antenne Bayern, von dort geht es nun wieder zurück nach Niedersachsen.

„Jan war unsere Wunschlösung für die Position des Leiters Programmgestaltung und Kreation. Wir freuen uns sehr, dass unsere steten Bemühungen erfolgreich waren, Jan zu ffn zurückzuholen. Er hat über zehn Jahre lang, von 2006 bis 2017, bei ffn sehr gute Arbeit geleistet und mit seinen Ideen und Kreationen – damals in der On Air Promotion – die Marke spürbar belebt und zum Erfolg früherer Jahre enorm beigetragen. Mehrere Auszeichnungen, u.a. der Deutsche Radiopreis und der Niedersächsische Medienpreis der NLM, sprechen für sich. Jan wird im Führungsteam des Programms eine bedeutende Rolle einnehmen und dabei helfen, Sender und Marke für die Zukunft zu wappnen. Er wird ffn gut tun, auch in menschlicher Hinsicht“, sagt ffn-Programmdirektor Jens Küffner.

Das könnte dir auch gefallen...