radioWOCHE-Logo

Deutschlandradio startet Podcast „Krimi Hörspiel“

Von Agatha Christie bis Donna Leon, von Kommissar Sörensen bis Professor van Dusen. Der neue Krimi-Podcast von Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur bietet ab sofort Originalhörspiele, internationale Bestseller, literarische Thriller, True Crime und spannende Klassiker aus den Archiven. Jede Woche gibt es neue Folgen zum Download.

Zum Start von „Krimi Hörspiel” am 30. September können die Hörerinnen und Nutzer bereits über 60 Audios abrufen. So stehen neben den Nordfriesland-Krimis mit Kommissar Sörensen unter anderem der dreiteilige literarische Thriller „Drei” des israelischen Bestsellerautors Dror Mishani mit Matthias Brandt in der Hauptrolle oder auch der Klassiker „Das krumme Haus” nach Agatha Christie zur Verfügung. 

Herzstück des Podcasts bilden in Zukunft aufwendig produzierte Originalhörspiele und Krimibearbeitungen. So geht am 23.Oktober die achtteilige Serie „Alice“ von Feo Frank online. Die Hauptfigur dieser modernen Tragikomödie – gespielt von Marleen Lohse – arbeitet bei einem Start-up, das im Auftrag seiner Kunden schlechte Nachrichten übermittelt. Im Gewirr von verkündeten Trennungen und Todesfällen verliert sich die junge Geschichtenerzählerin zunehmend in ihren eigenen Fake Storys. Am 8. November folgt die Ursendung von „Mönche“. In dem Politthriller von Lars Werner geht es um die frauenfeindliche Incel-Bewegung und rechte Netzwerke in der Polizei.

Mit dem Podcast reagiert Deutschlandradio auf das große Interesse an zeitunabhängigem Hören. Schon heute gehören die anspruchsvollen Krimis zu den beliebtesten Angeboten in den Audiotheken. So ist das erfolgreich verfilmte Kriminalhörspiel „Sörensen hat Angst“ von Sven Stricker die am häufigsten im Netz gehörte Deutschlandradio-Produktion. 

Jeden Montag können die Hörerinnen und Nutzer eine neue Folge hören. Zu finden ist “Krimi Hörspiel” unter deutschlandfunkkultur.de/krimipodcast und überall, wo es Podcasts gibt. 

Das könnte dir auch gefallen...