radioWOCHE-Logo

Deutschlandradio Kultur ab dem 16. September in DAB+

Ab dem 16. September ist Deutschlandradio Kultur im modernen Übertragungsstandard DAB+ zu empfangen. DAB+ ist die Nachfolgetechnologie von DAB und sorgt für einen deutlich besseren Klang, egal ob zu Hause oder im Auto. DAB+ bietet außerdem – abhängig vom Funktionsumfang des Radios – programmbegleitende Zusatzdienste wie Verkehrsinfos, Wetterkarten, Sendetitel oder aktuelle Nachrichten.

Durch die Umstellung von Deutschlandradio Kultur auf eine effizientere Audiocodierung kann bei einer geringeren Datenrate eine bessere Klangqualität erreicht werden. Davon profitiert neben Deutschlandradio Kultur auch DRadio Wissen. Beide Programme sind somit zukünftig in besserer Audioqualität zu empfangen.

Technisch bedingt kann bei Digitalradiogeräten nach der Umstellung ein neuer Sendersuchlauf erforderlich sein. Dies gilt auch für Radiowecker, die auf Deutschlandradio Kultur eingestellt sind. Deutschlandradio Kultur kann durch diese Umstellung ausschließlich mit DAB+ fähigen Geräten empfangen werden.

Deutschlandradio ist mit seinen drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen im Digitalradio (DAB+) auf Kanal 5C bundesweit zu hören.

Das könnte dir auch gefallen...