radioWOCHE-Logo

Deutscher Podcast Preis 2021: Luisa Neubauer beste Newcomerin – “Gemischtes Hack” erneut Publikumsliebling

Gestern ist der Deutsche Podcast Preises 2021 vergeben worden. Coronabedingt musste die Presverleihung erneut virtuell – per Videostream und als Podcast – stattfinden.

Eine aus mehr als 200 Mitgliedern bestehende Crowd-Jury, zusammengesetzt aus Audio- und Podcast-Experten und -Expertinnen, kürte in insgesamt sieben Kategorien die Gewinner des Jahres.

Als beste Newcomerin wurde Luisa Neubauer für ihren Spotify-Podcast “1,5 Grad – der Klima-Podcast” ausgezeichnet. Die besten Podcast-Interviews führt der Zeit Online-Podcast “Alles gesagt?”, das beste Talk-Team stellen die “Drinnies”. Journalist Max-Jacob Ost kann sich über den Preis für das beste Podcast-Skript freuen. Er wurde für seinen Audio Now-Podcast “11 Leben – Die Welt von Uli Hoeneß” geehrt. In der Kategorie “Beste Produktion” siegte “Trauma Loveparade – 10 Jahre nach der Katastrophe”, ein Spotify-Podcast von ACB Stories. Die beste journalistische Leistung kommt 2021 von der WDR5-Produktion “Oury Jalloh und die Toten des Polizeireviers Dessau”. Die fünfteilige Serie von Margot Overath beschäftigt sich mit dem unaufgeklärten Todesfall von Oury Jalloh, einem Asylbewerber aus Afrika, der 2005 im Polizeigewahrsam verbrennt. “Unter freiem Himmel – Obdachlos in Berlin” siegte in der Kategorie “Independent Podcast”. Der Podcast stammt von Schønlein Media und wird von Tagesspiegel Leute präsentiert.

Der Publikumspreis geht erneut an das exklusiv auf Spotify verfügbare Erfolgsformat “Gemischtes Hack” mit Felix Lobrecht und Tommi Schmitt. Der Publikumspreis wird per Online-Voting vergeben. Laut den Veranstaltern gingen diesmal über die Webseite mehr als 326.000 Votes ein.

“Aufwühlend, emotional, spannend und humorvoll oder erschreckend und aufrüttelnd – der Facettenreichtum der Gewinner-Podcasts hat in diesem Jahr deutlich gezeigt, welches Potential das gesprochene Wort hat und wie Stimmen Menschen emotional und rational bewegen können. Herzlichen Glückwunsch an alle, die 2021 einen Award in ihren Händen halten dürfen. Aber auch ein großer Dank an alle Nominierten und Einreichenden. Ihr zeigt bereits im zweiten Jahr in Folge, wie lebendig und vielfältig die Podcast-Szene ist”, freut sich Grit Leithäuser, Geschäftsführerin der Radiozentrale.

Hinter dem Deutschen Podcast Preis stehen der Gattungsverband Radiozentrale sowie diverse Audio-Unternehmen wie die Bertelsmann Podcast-Plattform AUDIO NOW, der Vermarkter RMS Radio Marketing Service, der Bayerische Rundfunk und Deutschlandradio, die Podstars by OMR, die Audio-Plattform radio.de, Axel Springer, die Amazon-Tochter Audible, Spotify, SevenOne AdFactory und Acast.

Das könnte dir auch gefallen...