radioWOCHE-Logo

DAB+ in Mecklenburg-Vorpommern: NDR nimmt Standort Malchin in Betrieb

Der NDR schaltet morgen, am 16. Dezember 2021, den Senderstandort Malchin für sein DAB+-Netz in Mecklenburg-Vorpommern auf.

Der Standort in der Mitte von Mecklenburg-Vorpommern wird vom NDR gleich für zwei regionale Bedeckungen genutzt. Auf Kanal 10C sendet NDR 1 Radio MV mit den Regionalinhalten aus dem Haff-Müritz-Studio Neubrandenburg. Versorgt wird die Region zwischen Dargun, Demmin, Stavenhagen, Groß Plasten und Vollrathsruhe. Auf Kanal 11B läuft NDR 1 Radio MV mit den Regionalinhalten aus dem Ostseestudio Rostock. Zielgebiet ist die Region von Teterow bis nach Gnoien.

Neben NDR 1 Radio MV sind auch NDR 2, NDR Kultur, NDR Info und N-JOY dort künftig via DAB+ zu hören. Hinzukommen NDR Schlager, NDR Blue und NDR Info Spezial, alle drei Programme sind ausschließlich über digitale Verbreitungswege zu empfangen.

Der neue Senderstandort in Malchin verbessert – wie der NDR mitteilt – den Empfang u.a. in Malchin, Neukalen, Teterow und auf der B104 zwischen Teterow und Stavenhagen, auf der B108 zwischen Moltzow und Matgendorf, auf der B110 zwischen Demmin und Tessin sowie auf der B194 zwischen Jürgenstorf und Lindenhof.

Das könnte dir auch gefallen...