radioWOCHE-Logo

DAB+ in Berlin und Brandenburg: Neue Standorte aufgeschaltet

Für den DAB+ Privatradio-Multiplex in Berlin und Brandenburg (Kanal 12D) ist ein weiterer Senderstandort aufgeschaltet worden. Seit dem 1. September wird der Berlin/Brandenburger Privatradio-Mux über den Stadtsender Cottbus Hufelandstraße ausgestrahlt, das vermeldet der Sendernetzbetreiber Media Broadcast. Der schon länger aufgeschaltete Standort Calau versorgt aufgrund der Tallage das Stadtgebiet von Cottbus nur eingeschränkt. Auch der 1. DAB+ Bundesmux und der rbb-Mux für Berlin und Brandenburg setzen deshalb bereits länger für Cottbus auf eine Doppellösung bestehend aus den Standorten Calau und Hufelandstraße.

Im Privatradio-Mux auf Kanal 12D senden:

  • 104.6RTL
  • 105’5 SPREERADIO
  • BB RADIO
  • bigFM
  • Domradio
  • ENERGY BERLIN
  • ERF Pop
  • POWER RADIO
  • Radio Cottbus
  • Radio Paloma
  • ROCKLAND
  • Schlager Radio
  • STAR FM MAX ROCK

2. DAB+ Bundesmux sendet von weiterem Standort in Berlin

Der 2. DAB+ Bundesmux wird seit einigen Tagen in der Bundeshauptstadt zusätzlich zur Ausstrahlung vom Fernsehturm am Alexanderplatz auch vom Standort Berlin-Scholzplatz verbreitet, das berichtet dehnmedia.de. Der Sender Scholzplatz steht im Westend. Auf UKW wird der rbb-Standort für die Verbreitung der Programme rbb 88.8, Kulturradio (92,4 MHz), Inforadio (93,1 MHz), Cosmo (96,3 MHz), Radio Paradiso (98,2 MHz) und Jazz Radio (106,8 MHz) genutzt. In puncto DAB+ ist der Sendemast für den 1. Bundesmux (Kanal 5C) un den rbb (Kanal 7D und 10B) im Einsatz.

Das könnte dir auch gefallen...