radioWOCHE-Logo

Bauer Media will Greatest Hits Radio in London auf UKW bringen – weitere Programme über DAB+ geplant

Bauer Media plant einen Programmwechsel in London. Auf der UKW-Frequenz 105,8 MHz soll künftig eine Londoner Version von Greatest Hits Radio senden, aktuell wird die Frequenz noch von Absolute Radio genutzt.

1995 wurde die 105,8 MHz erstmalig von Virgin Radio, das 2008 in Absolute Radio umbenannt wurde, in Betrieb genommen. 2013 übernahm Bauer Media dann Absolute Radio von einem indischen Medienkonzern, der es zwischenzeitlich erworben hatte.

Die britische Medienanstalt Ofcom muss dem beantragten Formatwechsel noch zustimmen, sie wird voraussichtlich vor ihrer Entscheidung einen öffentlichen Konsultationsprozess durchführen.

Greatest Hits Radio ist eines der Mantelprogramme für die zahlreichen Lokalradios von Bauer Media, das aber auch in einer UK-weiten Version über DAB sendet und auch in London bereits im Digitalradio zu hören ist. GHR setzt auf einen Musikmix aus den größten Hits der 70er, 80er und 90er. Absolute Radio ist in ganz Großbritannien via DAB und Mittelwelle zu empfangen.

Weitere Digitalradioprogramme in London geplant
Das 2019 gestartete Country Hits Radio, das in London und weiteren englischen und schottischen Städten via DAB sendet, soll derweil in Absolute Radio Country umbenannt werden. Es wechselt damit innerhalb von Bauers Radiowelt von dem Verbund um Hits Radio zur Markenfamilie um Absolute Radio. In London will der Radiokonzern zudem seine Digitalradio-Programmflotte weiter ausbauen – die Hauptstädter können bald auch Absolute Radio 70s und Absolute Radio 10s via DAB+ hören. Absolute Radio 00s bekommt ein Upgrade und wechselt vom DAB+ in den DAB-Modus, der eine größere Reichweite verspricht, da in Großbritannien immer noch viele Radiogeräte im Einsatz sind, die nur DAB empfangen könnnen. Die beiden Kanäle Absolute 80s und Absolute 90s sind nicht nur in London, sondern schon länger in ganz Großbritannien via DAB zu hören. In London deckt dann also Absolute Radio künftig alle Jahrzehnte ab 1970 mit einem Programm ab.

Radioprogramm für die Baby Boomer
Mit Boom Radio begibt sich seit diesem Monat ein weiteres neues Radioprogramm, hinter dem zur Abwechslung mal keiner der drei großen Player im britischen Privatradiomarkt steht, auf die Jagd nach der Gunst der Londonerinnen und Londoner mit DAB-Radiogerät. Zielgruppe des Programms ist die Generation der Baby Boomer, also die geburtenstarken Jahrgänge der zwei Jahrzehnte nach dem 2. Weltkrieg. Neben der Hauptstadt ist Boom Radio auch in den Innenstädten von Glasgow, Birmingham, Bristol und Portsmouth via DAB+ zu hören.

Das könnte dir auch gefallen...