radioWOCHE-Logo

ANTENNE BAYERN sendet wieder am Gardasee auf UKW

Nachdem die Reisebeschränkungen gelockert werden, zieht es pünktlich zum Start in die Pfingstferien wieder viele Menschen an den Gardasee. Mit der neuen Sommersaison sendet ANTENNE BAYERN auf den UKW-Radiofrequenzen in der norditalienischen Urlaubsregion das beliebte Programm aus.

Ein Sommer, wie er früher einmal war… Danach sehnen sich viele Menschen und sind froh, dass nun einige Reisebeschränkungen wieder gelockert werden können. Ab 22. Mai bis Ende Oktober sendet daher ANTENNE BAYERN das Programm in der Gardasee-Region auch über die italienischen UKW-Frequenzen. Gemäß dem Motto „Bayern ist, wo du grad bist“ ist das meist gehörte Privatradio Deutschlands überall zu empfangen: über UKW im ganzen Freistaat und exklusiv am Gardasee, bundesweit über DAB+ sowie weltweit per kostenloser App und online auf www.antenne.de.

Auf folgenden UKW-Frequenzen von „Radio Studio Più“ können die Gardasee-Urlauber ANTENNE BAYERN kostenlos empfangen und ihr Handy-Datenvolumen schonen:

  • 100.1 MHz – Riva del Garda (Tn)
  • 91.0 MHz – Malcesine (Vr)
  • 91.0 MHz – Rovereto (Tn)
  • 94.0 MHz – Pozzolengo (Bs)

Am Gardasee sind seit 15. Mai wieder Frei- und Strandbäder geöffnet, denn alle italienischen Regionen sind in ein Ampelsystem eingeteilt.Die an den Gardasee grenzenden Regionen sind auf „gelb“ eingestuft und damit zwar eine Risikozone. Hotels und weitere Einrichtungen dürfen jedoch unter Auflagen Gäste empfangen.

Alle Informationen zum Gardasee-Urlaub und zum Radio-Empfang von ANTENNE BAYERN gibt es auf www.antenne.de

Das könnte dir auch gefallen...