radioWOCHE-Logo

Alle Streams von Radio Brocken und 89.0 RTL kommen jetzt aus einer Hand

Das gesamte Stream-Angebot von Radio Brocken und 89.0 RTL wird ab sofort über die QuantumCast-Plattform bereitgestellt. Der aktuell sehr dynamischen Entwicklung im Online-Audio-Markt kann mit dem renommierten Leipziger Technologie-Anbieter so noch besser Rechnung getragen werden. Durch die Alles-aus-einer-Hand-Lösung können nun die Werkzeuge zur quantitativen und qualitativen Datenanalyse für die Live-Channels als auch den erfolgreichen 89.0 RTL In The Mix-Channel genutzt werden.

Das Funkhaus Halle setzt das Online-Sendesystem QuantumCast bereits seit mehreren Jahren erfolgreich für alle Subchannels wie den Radio Brocken 80er und 90er Stream oder 89.0 RTL Party Trash und Most Wanted ein. „Gerade im Hinblick auf die von QuantumCast garantierte nahezu 100% unterbrechungsfreie Stream-Auslieferung sowie die nun zur Verfügung stehenden einzigartigen BigData Features freue ich mich über die Ausweitung der Zusammenarbeit. Wir verzeichnen ein dynamisches Nutzungs-Wachstum von jährlich 30-50%, bei einzelnen Angeboten teilweise sogar darüber hinaus. Dank damit einhergehender weiterer Vermarktungschancen bietet uns die Kooperation wichtige und zukunftsweisende Möglichkeiten“, erklärt Funkhaus Halle Geschäftsführer Mike Bröhl.

Eine visuelle Übersicht der Werbemittel in Echtzeit liefert jetzt die notwendige Transparenz für den weiteren Geschäftserfolg. Damit lassen sich auch unmittelbar Vergleiche zwischen dem zur Verfügung stehendem Inventar und dessen Ausschöpfung ziehen. Ferner ist es als weiteres Feature möglich, die Werbeauslieferungen bis auf einzelne Städte und Regionen genau visuell darzustellen. Dies war bisher mit keinem anderen System möglich. Auf Basis dieser Daten kann das Funkhaus Halle künftig einen noch genaueren Forecast treffen und zielgerichtete Angebote für ihre Werbekunden erstellen.

Marko Elsner, CSO und Mitbegründer der QuantumCast digital GmbH dazu: „Die QuantumCast-Plattform macht aus den Streams eine riesige Datenquelle. Und mit Hilfe des Auswertungstools DashboardTV können diese Datenmengen effizient analysiert werden. Die gewonnenen Informationen werden optisch aufbereitet und ermöglichen es, Hörerzahlen, Werbeausspielungen und Sessions jederzeit im Blick zu behalten.“

Mit der Plattform lassen sich außerdem innerhalb kürzester Zeit komplexe Programme einfach und schnell in UKW-Qualität erstellen und verbreiten. So ist es möglich den Hörern beliebig viele Playlisten aus verschiedenen Elementen, wie Musik, Werbe-Spots, Jingles / Promos oder Wortbeiträge zur Verfügung zu stellen. Und auch jegliche Zusatzinhalte können in das laufende Programm eingeplant werden. Das Funkhaus Halle nutzt dies beispielsweise, um die mitgeschnittenen Nachrichten der Live- Streams, Podcasts oder auch Hörspiele zu bestimmten Zeiten in die Web-Channels zu integrieren. So werden die Hörer der Subchannels ebenfalls mit allen wichtigen Informationen und wertvollem Mehrwert- Content versorgt.

(Pressemitteilung des Funkhauses Halle)

Das könnte dir auch gefallen...