radioWOCHE-Logo

Zusammen gegen die Krise ansingen: Italiens Radiosender mit Gemeinschaftsprogramm

Italien singt gegen die dramatischen Meldungen, die die Welt aus den Krankenhäusern des Landes erreichen, und die wegen der Corona-Krise nötig gewordene Isolation an.

In den vergangenen Tagen hatten sich viele Italiener zu einer vereinbarten Zeit auf ihren Balkonen und an ihren Fenstern versammelt, um in Zeiten der Ausgangssperre gemeinsam italienische Lieder und die Nationalhymne anzustimmen. Die Radioprogramme der öffentlich-rechtlichen RAI, die italienischen Privatradios und der Lokalradioverband greifen die Idee nun auf und werden heute um 11 Uhr alle ein Gemeinschaftsprogramm ausstrahlen.

Den Auftakt bildet die Nationalhymne, im Anschluss folgen die italienischen Musikklassiker “Azzurro” von Adriano Celentano,  “La Canzone del Sole” von Lucio Battisti und “Nel blu, dipinto di blu”, besser bekannt als “Volare”, von Domenico Modugno. Die Menschen sollen sich erneut auf ihren Balkonen und an ihren Fenstern zum gemeinschaftlichen Singen einfinden. Und auf diesem Weg ein Zeichen der Solidarität, Verbundenheit und Einheit senden.

Auch Radio Vatikan beteiligt sich an der Aktion, die unter dem Motto “La Radio per l’Italia” steht.

Das könnte dir auch gefallen...