radioWOCHE-Logo

Von Nunavut bis Kamerun: B5 aktuell sendet „Notizen aus aller Welt“

Spannende Reportagen aus aller Welt sendet B5 aktuell, das Informationsradio des Bayerischen Rundfunks, auch dieses Jahr wieder an den Feiertagen. In den „Notizen aus aller Welt“ melden sich Korrespondenten mit Themen jenseits der Alltagsberichterstattung. Diese Radio-Streifzüge haben bereits viele Fans unter den Hörern. Die Reise um den Globus auf B5 aktuell beginnt am 24. Dezember mittags.

An Heiligabend um 12.05 Uhr geht es los mit Notizen aus Zürich zu den dortigen Weihnachtsmärkten, die tausende Menschen in die Innenstadt der Schweizer Metropole locken. Neben Katalonien, Kamerun und Israel sind Reporter auch nach Nunavut gereist, jener Region in Kanada, die von der Hudson Bay im Süden bis hoch in die Arktis reicht und an Grönland grenzt. Eines der Highlights am 2. Weihnachtsfeiertag sind die Notizen aus dem Oberen Vinschgau: BR-Reporterin Andrea Zinnecker war zwischen dem Reschenpass, dem Münstertal und Laas unterwegs. Dort findet man viele romanische Kunst- und Kulturdenkmäler. Unzählige schlichte Kirchen und Kapellen sind Zeugnisse einer religiös geprägten alpinen Landschaft, die einst unwirtlich und gefährlich war, die von Pilgern und Kreuzrittern, von Kaisern, Königen und Wanderhändlern durchzogen wurde. Und auch kulinarisch kommt man im Oberen Vinschgau auf seine Kosten.

Die „Notizen aus aller Welt“ gibt es am 24. Dezember ab 12.05 Uhr, am 26. Dezember ganztags, am 31. Dezember ab 12.05 Uhr sowie am 1. Januar ab 6 Uhr früh.

Auf einer interaktiven Karte kann man die einzelnen Regionen der Welt heranzoomen und sich die dort entstandenen Beiträge heraussuchen. Darüber hinaus sind alle Reportagen im BR-Podcast-Center und der ARD-Audiothek zu finden.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: