Sven Ludwig wird neuer Chefredakteur bei Welle Niederrhein

Die Veranstaltergemeinschaft für Lokalfunk in der kreisfreien Stadt Krefeld und im Kreis Viersen e.V. hat Ende September einstimmig Sven Ludwig zum neuen Chefredakteur gewählt. Damit bekommt Welle Niederrhein, der Lokalsender im Verbreitungsgebiet Krefeld/Viersen, nach dem Weggang von Markus Wöhrl einen neuen Chef. Wöhrl wechselte nach nach zehn erfolgreichen Jahren bei Welle Niederrhein zum 1. September als Pressesprecher zum Kreis Viersen.

Foto: Welle Niederrhein

Foto: Welle Niederrhein

VG-Vorsitzender Fritz-Joachim Kock dankte Wöhrl im Rahmen der Feier zum 25-jährigen Senderjubiläum für die gute Zusammenarbeit. „Markus Wöhrl hat mit seinem langjährigen Engagement maßgeblich zum Erfolg des Senders beigetragen. Wir wünschen ihm in seiner neuen Position alles Gute. Unsere Redaktion wird den „heißen Draht“ zu ihm in die Pressestelle des Kreises natürlich rege nutzen.“ Bis zum 1. November leitet Redakteur Moritz Lapp die Redaktion kommissarisch, dann übernimmt Ludwig den „Chefsessel“ in der Redaktion im Medienhaus in der Krefelder Innenstadt.

Sven Ludwig
Ludwig, 41, startete seine Radiokarriere bereits 2002 mit einem Volontariat bei Antenne Unna und sammelte danach Erfahrung als freier Mitarbeiter bei Antenne Unna, Radio Vest (Recklinghausen) und Radio Kiepenkerl (Coesfeld). Seit 2005 ist er festangestellter Redakteur bei Radio Köln und übernahm nach der Leitung der Nachrichtenredaktion 2009 die Verantwortung als Chef vom Dienst (CvD) seit 2011.

„Mit Sven Ludwig haben wir einen Radioprofi für uns gewinnen können, der seine redaktionelle Fähigkeiten und seine Führungskompetenz in den vergangenen Jahren bewiesen hat. Veranstaltergemeinschaft und Redaktion der Welle Niederrhein freuen sich auf die Zusammenarbeit“, so Vorsitzender Kock.

Das könnte dir auch gefallen...