STUDIO GONG vermarktet lulu.fm

Das Radioprogramm „lulu.fm – Gay Music Station“ startet am 1. Oktober 2016 über DAB+ in Berlin/ Brandenburg und Hamburg. lulu.fm macht ein unterhaltsames, informatives und interaktives Programm für die Gay-Community und liefert mehr Meinungsvielfalt durch ein moderiertes, redaktionelles, interaktives und crossmediales Programm.

Das Musikformat setzt sich aus den besten Gay-Hits von gestern und morgen – vielen Musikrubriken, wie z.B. Golden Gay Hits, Best of ESC, G80th oder Gay Stars live in Concert – sowie regelmäßig neuer Musik zusammen.

„Die schwule Community verbindet ein eigenes Lebensgefühl, sie hat ihre eigene Musikwelt, ihre eigenen Trends und eine Menge eigener Themen, die in anderen Radioprogrammen nicht, oder nur selten vorkommen“, sagt Geschäftsführer Frank Weiler.

Die kaufkräftige Zielgruppe umfasst ca. 10 Millionen Menschen bundesweit. Die Zielgruppe ist überdurchschnittlich gebildet und gilt als Trendsetter und Early Adopter. Die Community verfügt meist über ein höheres Haushalteinkommen. Mehr als die Hälfte lebt als Singles oder DINKs (Double Income, No Kids) in Metropolen und weist eine große Affinität zu neuer Technik auf. Daher ist von einer überdurchschnittlichen DAB+ – Nutzung in der Zielgruppe auszugehen.

Andreas Lang, Marketingleiter der STUDIO GONG, freut sich über den neuen Sender im Portfolio: „lulu.fm ermöglicht mit seiner speziellen Zielgruppe den Werbungstreibenden gezielt völlig neue, attraktive Segmente mit Hörfunk anzusprechen. In den beiden größten Städten Deutschlands werden ab dem Sendestart technisch mehr als 7,5 Mio. Einwohner erreicht. Damit stärken wir das Portfolio der STUDIO GONG in den Ballungsräumen“.

Das könnte dir auch gefallen...