radioWOCHE-Logo

Spotify führt neue Podcast-Charts ein

Spotify führt zwei neue Podcast-Charts ein. Die Chartlisten “Top-Podcasts” und “Trending Podcasts” stehen ab sofort n der mobilen Version der Audio-Plattform zur Verfügung und sollen das Aufspüren von neuen Formaten erleichtern.

“Trending Podcasts” basiert auf den Streamingzahlen der vergangenen sieben Tage. Der Schwerpunkt liegt bei diesen Trendcharts auf Neuerscheinungen, die auf Basis von Algorithmen in die Liste integriert werden. Damit sollen aufstrebende Podcaster ihren Weg in die Charts finden und neue Fans auf die Formate aufmerksam werden. “Top-Podcasts” enthält die beliebtesten Podcasts der Spotify-Nutzer, basierend auf der Hörerzahl der vergangenen 30 Tage. Beide Charts werden täglich aktualisiert. Auf Spotify stehen laut eigenen Angaben aktuell über 30.000 deutschsprachige Podcasts zur Verfügung.

In Deutschland – wie auch in den USA, Großbritannien, Mexiko, Brasilien, Schweden und Australien – sind jeweils auch die “Top-Podcasts” und “Trending Podcasts” einzelner Genres wie Comedy oder Gesellschaft & Kultur abrufbar. Neben Deutschland werden die Podcast-Charts in 25 weiteren Märkten eingeführt. Wer sich also dafür interessiert, welche Podcasts gerade zum Beispiel in den USA auf Spotify angesagt sind, kann diese Charts nun auch über die deutsche Spotify-Version einsehen.

Podcasterinnen und Podcaster, die sich mit ihrem Podcast in einer der Chartlisten platzieren, erhalten in ihrem Dashboard auf Spotify for Podcasters eine entsprechende Nachricht. Mit sogenannten “Shareable Cards” können sie das Ranking ihres Podcasts dann direkt auf ihren Social Media-Kanälen teilen.

“Top-Podcasts” und “Trending Podcasts” sind bei iOS und Android über die Suche und in der Rubrik “Podcasts” aufzurufen.

Das könnte dir auch gefallen...