Radioshow mit Fettes Brot jetzt bei Bremen Vier

Ab sofort funken Fettes Brot mit ihrer wöchentlichen Radioshow „Was wollen wissen?“ auf Bremen Vier (in Kooperation mit N-JOY). Damit sind die drei Hamburger Musiker König Boris, Doktor Renz und Björn Beton mit ihrer schrägen Ratgebersendung künftig jeden Dienstagabend live im ganzen Norden zu hören und beantworten alle Fragen der Hörer: Warum ist der Januar so dunkel? Funktioniert Wahlkampf auch mit Delfinen? Und warum haben Männer die schöneren Wimpern? Los geht‘s am 10. Januar ab 22 Uhr.

Fettes Brot freuen sich schon darauf, nun auch den Bremerinnen und Bremern mit Rat und Tat beistehen zu können: „Endlich wird auch in Bremen der Draufgängerdienstag eingeführt. Wir wussten immer, dass die Bremer mehr sind als ein Fischbrötchen in einer Imbisskette!“

Das Kompliment gibt Bremen Vier-Programmchef Helge Haas gerne zurück: „‘Was wollen wissen‘ ist nordisch by nature, deshalb freuen wir uns sehr darüber, dass Fettes Brot ihr Wissen ab Januar auch mit den Hörerinnen und Hörern im Bremen Vier-Land teilen wollen!“

Die Hörer von Bremen Vier und N-JOY können über die kostenlose „Was-wollen-wissen-Hotline“ (08000-11 77 66), die Apps von Bremen Vier und N-JOY und sowie WhatsApp, Facebook, Twitter und Mail direkt an der Livesendung teilnehmen. Dazu spielen die Brote ihre persönlichen Lieblingssongs der Woche und verraten bisher noch nie gehörte persönliche Anekdoten.

Wer die Livesendungen verpasst, kann sie kostenlos als Podcast downloaden oder samstags ab 18 Uhr bei Bremen Vier noch einmal nachhören.

Die Inspiration für die Radioshow mit Fettes Brot lieferte die legendäre NDR-Talksendung „Was wollen Sie wissen?“, in der sich Dr. Erwin Marcus zwischen 1971 und 2000 den Fragen der Hörer stellte. Fettes Brot – selbst große Fans der Sendung – lassen diese Kultshow als schräges Remake wieder aufleben.

Die Band Fettes Brot wurde 1992 gegründet und steht für eine einzigartige Mischung aus deutschsprachigem Hiphop, Rap, Soul und Pop. Ihren ersten großen Erfolg feierte sie mit der Single „Nordisch by Nature“. Es folgten Hits wie „Jein“, „Schwule Mädchen“, „Emanuela“ und „Für immer immer“. Fettes Brot wurde bis dato mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt – darunter mehrere 1LIVE Kronen, Cometen und Echos.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: