radioWOCHE-Logo

Norwegen: Zwei neue Rockradios im Digitalradio

Am 28. Januar startete wie geplant der neue digitale Rockkanal des norwegischen Rundfunks. NRK P13 spielt schwerpunktmäßig Rockmusik von den 1970ern bis 1990ern, will aber auch aktuellen Künstlern und Titeln Platz einräumen.

Bereits am 15. Januar ging P6 Rock auf Sendung. Der Sender ist ein Ableger der Privatradiogruppe P4. Neben viel Rockmusik gibt es eine tägliche Morningshow, Nachrichten und Verkehrsmeldungen. Die P4 Gruppen, ein Unternehmen der schwedischen Modern Times Group, ist im Digitalradio mit P4, P5, Klem FM, P6 Rock und NRJ Norge vertreten.

Vielfalt für Rockfans

Bereits letztes Jahr startete der dritte Player im norwegischen Radiomarkt, SBS Discovery Radio, sein Rockformat. Radio Rock, das ebenfalls über Digitalradio zu hören ist, richtet sich an jüngere Rockfans zwischen 20 und 35. SBS Discovery Radio verbreitet auch seine Programme Radio Norge und Radio 1 digital.

Der norwegische Verband des Elektronikhandels hat unterdessen aktuelle Verkaufszahlen für Digitalradio-Empfänger veröffentlicht. Die Verkäufe erhöhten sich von 2012 bis 2013 um fast 140%. 2013 konnten rund 511.000 Digitalradiogeräte verkauft werden, gegenüber 214.000 in 2011.

Die neuen Programme des norwegischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks (NRK) seien Hauptantreiber des Verkaufsbooms.

Norwegen will 2015 über einen endgültigen Umstieg auf das Digitalradio entscheiden. Dann müssen mindestens 50% des Radioempfangs über digitale Plattformen erfolgen und bezahlbare Lösungen für den Radioempfang im Auto vorhanden sein. Werden diese Kriterien erfüllt ist die UKW-Abschaltung für 2017 geplant, ansonsten wird sie auf 2019 verschoben.

Das könnte dir auch gefallen...