radioWOCHE-Logo

Neues Sportradio in London gestartet

Das neue Sportradio für London – Love Sport – ist am 19. März gestartet. Das Programm, das erst unter dem Arbeitstitel CitiSport firmierte, setzt dabei auf eine für uns eher ungewöhnliche Kombination. Man sendet parallel in London über das Digitalradio DAB und die Mittelwelle 558 kHz.

Hinter Love Sport steht der frühere talkSPORT-Chef Kelvin Mackenzie. Das Programm konnte einige in Großbritannien bekannte Stimmen anwerben, darunter den ehemaligen Rugby-Nationalspieler Brian Moore und etliche ehemalige Fußballprofis, die Morningshow übernimmt Comedian Ian Stone.

Fußball spielt im 14 Millionen-Großraum London natürlich eine besonders hervorgehobene Rolle. Sechs Erstligisten beheimatet die britische Hauptstadt und ihr Umland, dazu kommen vier Zweit- und zwei Drittligisten. Abends will sich Love Sport Radio deshalb immer zwei Klubs widmen und hat sich dafür mit den Machern von diversen Fan-Podcasts zusammengetan.

Dabei sollen nicht nur die Fans der Premier League-Klubs wie Arsenal, Chelsea, West Ham, Tottenham Hotspur, Crystal Palace oder Watford ihren Platz im Programm bekommen, sondern gerade auch die Anhänger von unterklassigen Klubs wie dem AFC Wimbledon, Charlton Athletic, den Queens Park Rangers, dem FC Fulham, dem FC Brentford und dem FC Millwall. Neben Sport gibt es im Programm aber auch politische Talk- und Magazinformate, u. a. mit zwei ehemaligen Parlamentsabgeordneten.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: