radioWOCHE-Logo

Neues aus Großbritannien: Smooth Extra vor Start im Digitalradio – Britischer RadioPlayer kommt nach Irland

Bild: Smooth Radio

Bild: Smooth Radio

Smooth Extra startet landesweit im Digitalradio
Am 27. Dezember 2014 startet Global Radio das neue Format Smooth Extra im landesweiten DAB-Multiplex Digital One. Das Programm, will “Your Refreshing Music Mix” sein. Gespielt werden Musik aus den 70ern, 80ern und frühen 90ern. Smooth Extra ersetzt das Hauptprogramm Smooth Radio, das weiterhin über UKW und in zahlreichen DAB-Lokalensembles gehört werden kann.

BBC Lokalradios testen Mittelwellenabschaltung

Bild: BBC

Bild: BBC

Im Dezember werden die BBC Lokalradios in Lancashire, Humberside, Wiltshire, Devon, Surrey und Sussex testweise für jeweils ein paar Tage einige ihrer Mittelwellenfrequenzen abschalten. Die BBC muss Kosten senken, mit dem Testlauf will sie ermitteln, ob die Hörer auf andere Verbreitungswege wie UKW und DAB wechseln und die Mittelwelle verzichtbar wird.

Bild: BBC

Bild: BBC

BBC Radio 1 und Radio 2 gemeinsam live von den BBC Music Awards
BBC Radio 1 und Radio 2 produzieren zu den BBC Music Awards 2014 am 11. Dezember gemeinsame Sendungen. Chris Evans und Fearne Cotton melden sich zwischen 20 und 22 Uhr britischer Zeit live aus Earls Court mit dem Hauptevent – parallel im Fernsehen bei BBC One und auf Radio 1 und Radio 2. Schon ab 18 Uhr senden die beiden Programme gemeinsam – moderiert von Jo Whiley und Nick Grimshaw. Zwischen 22 und 23 Uhr geht das Event mit der Berichterstattung von der After Show Party mit Zane Lowe und Sara Cox zu Ende. Auf den BBC Music Awards wird der Song des Jahres präsentiert, den die BBC-Hörer vorher wählen können.

Bild: Smooth Christmas

Bild: Smooth Christmas

Mehrere Weihnachtsradios starten
Seit dem 15. November und noch bis zum 27. Dezember wird im landesweiten DAB-Multiplex Digital One aus Smooth Radio wieder das Weihnachtsformat Smooth Christmas, direkt anschließend wird dann Smooth Extra auf Sendung gehen. Auch FreeRadio 80s in den West Midlands wandelt seine Mittelwellen- und DAB-Station im Dezember in ein Weihnachtsformat um. Die UTV-Lokalradios Signal in Stoke-on-Trent, Wave im walisischen Swansea und Pulse in Bradford und Huddersfield starten zusätzliche Weihnachtsableger über DAB.

Bild: Ofcom

Bild: Ofcom

Mittelwellenfrequenzen in London neu ausgeschrieben
Sechs Bewerber wollen auf den Mittelwellenfrequenzen 963 und 972 kHz in London senden, auf denen aktuell Sunrise Radio zu hören ist. Fünf Bewerberformate richten sich an die asiatische Community in Greater London. Asia FX, Masti Radio, Sunrise Radio und Sabras Radio planen Musikformate, LycaVoice verspricht ein Talkformat. Das Digitalradio Share Radio will sein Finanzradio auf Mittelwelle bringen. Auf den Frequenzen sendete bis Februar ein Ableger von Sunrise Radio, Buzz Asia. Die Muttergesellschaft von Sunrise Radio war in Insolvenz gegangen und deren Stammfrequenz 1458 kHz an LycaMobile verkauft worden. Danach wechselte Sunrise Radio auf 963 kHz und 972 kHz.

logo_radiocity

Bild: Radio City Liverpool

Neue Logos für Bauers Place Network
Bauer Media verpasst seinem Lokalradionetzwerk “Place” eine neue Brand Identity. Dazu gehören ein gemeinsamer visueller und akustischer Auftritt sowie gemeinsame Webangebote. An den Orten, an denen Bauer Media Lokalradios betreibt, wird es ab Januar jeweils drei Formate geben – Place 1, 2 und 3. Am Beispiel Liverpool, dort werden Radio City 1,2 und 3 starten. Die neuen Logos enthalten den Begriff “Your”, der zentral im neuen Markenauftritt ist.

logo_radioplayerUK

Bild: Radioplayer UK

Britische RadioPlayer-Technologie ab Dezember auch in Irland
Der britische RadioPlayer kommt nach Irland. Eine entsprechende Übereinkunft mit dem öffentlich-rechtlichen RTÉ und der Privatradioorganisation Independent Broadcasters of Ireland konnte unlängst abgeschlossen werden. Das RadioPlayer-Konsortium lizenziert die RadioPlayer-Technologie für drei Jahre. Bereits im Dezember soll der irische RadioPlayer auf mobilen Internetgeräten mit allen RTÉ Programmen und den 43 irischen Privatradios starten.

Neues Digitalradioprogramm in London
In London sendet ein neues Programm im Digitalradio. Share Radio will sich mit Fragen rund um die Geldanlage beschäftigen. Hinter dem Sender steht der Unternehmer Gavin Oldham.

Bild: Share Radio London

Bild: Share Radio London

orkney

Bild: Wikipedia

Orkney Inseln ohne Community Radio
The Superstation, das Community Radio für die Orkney Inseln und die Grafschaft Caithness im Nordosten Schottlands, stellt nach sieben Jahren seinen Sendebetrieb ein. Als Grund wurden zu geringe Werbeeinnahmen und fehlende öffentliche Förderung genannt.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...