Mehr Sportarten: BBC beantragt Ausweitung von 5 Live Sports Extra

Die BBC hat bei ihrem Aufsichtsgremium, dem BBC Trust, die Ausweitung der Sendezeiten ihres Digitalprogramms BBC 5 Live Sports Extra beantragt.
Die BBC würde u.a. gerne bis zu zehn weitere Stunden in der Woche mit Magazinformaten füllen, um so über mehr Sportarten berichten zu können. Ein Magazin soll die Vorbereitung auf die Olympischen Spiele und die Paralympics in Rio 2016 begleiten, auch dem Radsport, der im angelsächsischen Raum populären Basketballvariante Netball und dem Frauenfußball will die BBC eigene Sendungen widmen. Sports Extra ist bisher als eine Ergänzung zum Nachrichten- und Sportformat BBC Radio 5 Live konzipiert. Auf dem über DAB und Internet empfangbaren Sports Extra gibt es Liveübertragungen von Fußball-, Cricket- und Rugbyspielen und Sportgroßereignissen.

Die Vertretung der britischen Privatradios, RadioCentre, sieht den Vorstoß kritisch und wirft der BBC vor immer weiter über ihren Sendeauftrag hinaus zu expandieren.  Der BBC-Plan SportsExtra in Richtung Vollprogramm auszubauen, stößt besonders bei der Mediengruppe UTV auf wenig Gegenliebe. UTV betreibt talkSPORT und hatte erst unlängst für 2016 den Start eines zusätzlichen Sportradios über DAB und Internet angekündigt. Die BBC betont hingegen, dass sie Randsportarten mehr Sendezeit geben will und dabei auch die Unterstützung durch die Sportverbände habe.

Eine Entscheidung des Trusts wird für den Januar 2016 erwartet.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: