radioWOCHE-Logo

Medienrat der SLM wählt Prof. Dr. Markus Heinker LL.M. zum Vizepräsidenten des Medienrates

Der Medienrat der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) hat in seiner heutigen Sitzung Prof. Dr. Markus Heinker LL.M. einstimmig mit sofortiger Wirkung zum Vizepräsident des Medienrates der SLM gewählt.

Michael Sagurna, Präsident des Medienrates der SLM, erklärte: “Ich freue mich, dass wir diese Position mit einem Sachverständigen besetzen konnten, der über Expertise sowohl auf dem Gebiet der Medienwirtschaft als auch des Medienrechts verfügt und langjährige praktische Berufserfahrungen in der Medienbranche hat.”

Prof. Dr. Markus Heinker LL.M. ist volontierter Journalist und promovierter Volljurist. Er ist Prodekan und Professor für Medienwirtschaft und Medienpolitik an der Fakultät Medien der Hochschule Mittweida ‒ University of Applied Sciences. Er hat zehn Jahre als Medienmacher- und Manager, unter anderem beim Mitteldeutschen Rundfunk und als Programmdirektor verschiedener privater Radiosender, gearbeitet. Danach war er etwa zehn Jahre als Rechtsanwalt mit einer Spezialisierung im Medienrecht tätig. Prof. Dr. Heinker ist seit Dezember 2016 Mitglied im Medienrat der SLM.

Die Wahl war erforderlich geworden, weil die bisherige Vizepräsidentin des Medienrates der SLM, Grit Wißkirchen, zum 31.05.2019 aufgrund der Regelung des § 31 Abs. 5 Satz 1 Nr. 3 Sächsisches Privatrundfunkgesetz (Inkompatibilität) aus dem Medienrat ausgeschieden ist. Sie ist zur Firma MotionWorks GmbH gewechselt, auf die der Mitteldeutsche Rundfunk mittelbar gesellschaftsrechtlich beherrschenden Einfluss ausübt.

Das könnte dir auch gefallen...