Martin Liss verlässt Radio ENERGY

Martin Liss (46), bisher Programmdirektor der internationalen Radiokette ENERGY in Deutschland, verlässt das Unternehmen. Damit gibt Liss auch die Geschäftsführung bei ENERGY Berlin ab. Die Aufgaben werden künftig vom zweiten Geschäftsführer Olaf Hopp übernommen.

Foto: Mediakraft

Foto: Mediakraft

Martin Liss war fast sieben Jahre für ENERGY / NRJ in unterschiedlichen Funktionen tätig. Zuvor baute er als Content-Verantwortlicher das Start-Up MFD (Mobiles Fernsehen Deutschland) sowie den Jugendsender bigFM mit auf.

Martin Liss wechselt künftig als Chief Program Officer in das Mediakraft Management. “Mit Martin Liss haben wir einen der profiliertesten Manager der deutschen Medienszene mit dem Schwerpunkt junge Zielgruppe für Mediakraft gewonnen”, freut sich Mediakraft-CEO Spartacus Olsson. „Der ausgewiesene Entertainment-Profi und erfahrene Medienmanager ist die perfekte Ergänzung, um das erfahrenste Team zu formen, welches die Online-Video-Industrie in Deutschland je gesehen hat.”

“Mit Online-Video und Multi-Channel-Networks ist vor unseren Augen ein neuer, hochspannender Medienmarkt entstanden. Mediakraft hat ein enormes Potenzial, diese Entwicklung in Europa maßgeblich zu gestalten”, sagt Martin Liss. “Neue Formate, neue Gesichter, neue Kanäle – und immer beste Unterhaltung: Diese Aufgabe beim Marktführer ist die reizvollste, die ein Entertainment-Freak wie ich bekommen kann.”

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: