radioWOCHE-Logo

Marco Müller kehrt von hr3 zu Hit Radio FFH zurück

Marco Müller (42) kehrt nach dreieinhalb Jahren beim Hessischen Rundfunk zurück zu Hit Radio FFH. Dort wird Müller, der aktuell noch Teamleiter in der Pop-Unit des Hessischen Rundfunks (hr3 und youfm) ist, spätestens ab Januar 2020 als Projektmanager für die Programmentwicklung zuständig sein. Bereits von 2001 bis 2016 arbeitete Müller in verschiedenen Funktionen für das hessische Privatradio.

Marco Müller, Bild: privat/FFH

FFH-Geschäftsführer Marco Maier: „Wir sind sehr glücklich, dass wir diese Rückkehr realisieren konnten. Marco Müller ist ein Eigengewächs von FFH, der sich vor dreieinhalb Jahren für ein Angebot des Hessischen Rundfunks entschieden hat. Er hat den Draht zu FFH aber nie abreißen lassen, genießt hier hohes Ansehen und wir freuen uns auf seine wertvolle Unterstützung fürs Programm.“

Marco Müller: „Meine Zeit beim Hessischen Rundfunk und in der ARD hat mich enorm weitergebracht. Und auch hr3 hat sicherlich davon profitiert. Ich habe mich aber trotzdem entschieden, jetzt eine neue Herausforderung anzunehmen. Dass diese bei meiner großen Radio-Liebe FFH liegt, ist für mich das i-Tüpfelchen.

Yvonne Malak: Die Morgenshow

Das könnte dir auch gefallen...