Horst Hoof moderiert künftig die Morningshow auf NDR 1 Welle Nord

Horst Hoof heißt der neue Mann auf NDR 1 Welle Nord. Ab Montag, 4. September, wird er die Schleswig-Holsteiner einfühlsam wecken. In der Sendung „Guten Morgen Schleswig-Holstein“, von montags bis freitags, 5.00 bis 9.30 Uhr. Der 39-Jährige löst Morgen-Moderator Jan Bastick ab, der dann gemeinsam mit Maja Herzbach durch die Sendung „Schleswig-Holstein bis 2“ führt.

Die Rückkehr nach Schleswig-Holstein war für Horst Hoof und Ehefrau Inke eine echte Herzensangelegenheit. Hier lernte der Gewinner des Deutschen Radiopreises 2013 das Hörfunkhandwerk. Hier lernte er seine große Liebe Inke kennen. Mit der Schleswig-Holsteinerin aus Schacht-Audorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) ist er seit zehn Jahren verheiratet. Gemeinsam mit Hund Mo wohnen beide seit kurzem in der Landeshauptstadt Kiel. Die Idee, irgendwann einmal Schleswig-Holstein zu seiner Heimat zu machen, kam Horst Hoof schon sehr früh: „Schon während meines Zivildienstes in Hamburg habe ich gemerkt, dass mir die Norddeutschen sehr liegen. Sie sind herzlich, freundlich aber nicht aufdringlich. Noch weiter nördlich werden sie natürlich immer freundlicher und herzlicher!“

Geboren wurde Horst Hoof im pfälzischen Grünstadt. Nach Abitur und Zivildienst absolvierte er ein Radiovolontariat in Kiel und wechselte dann als Radio-Moderator beruflich erst nach Berlin, dann nach Hamburg und später ins hessische Bad Vilbel. Zuletzt moderierte er von dort die Morning-Show des Senders FFH. Auf NDR 1 Welle Nord wird der 39-Jährige von Moderatorin Mandy Schmidt unterstützt. Von ihr gibt es bereits seit Beginn des Jahres in der Frühsendung von NDR 1 Welle Nord neben Wetter- und Verkehrsinformationen jede Menge gute Laune und Herzenswärme.

Der Direktor des NDR Landesfunkhauses Volker Thormählen kommentiert die personelle Verstärkung so: „Ich freue mich sehr auf Horst Hoof. Er ist ein Radio-Vollprofi und großer Musik-Fan. Außerdem ist er ein interessierter und aufmerksamer Gesprächspartner. Das passt ausgezeichnet zu NDR 1 Welle Nord. Dass Jan Bastick uns als Moderator erhalten bleibt, ist ein großes Glück – er ist Schleswig-Holsteiner durch und durch und gehört zu uns!“

Nach fünf Jahren nächtlicher Bettflucht darf Moderator Jan Bastick wieder aus-schlafen. Diese Verabredung hatte er vor Übernahme der Morgensendung mit Funkhausdirektor Thormählen per Handschlag getroffen.

Der personelle Zugewinn ist nicht die einzige Neuerung, die die Hörer und Hörerinnen ab 4. September auf NDR 1 Welle Nord erleben werden. Hörfunkchefin Bettina Freitag: „Wir lieben nicht nur Schleswig-Holstein, wir lieben auch Musik. Und deshalb hören Sie ab sofort noch mehr Songs, die Sie lieben. Und das alles wie gewohnt mit den frischesten Informationen über alles, was uns im Norden bewegt.“ Bereits am 31. August und am 1. September wird Horst Hoof an seinem künftigen Arbeitsplatz vorbeischauen und sich im Studio wichtige Tipps vom Kollegen Jan Bastick abholen. Außerdem beantwortet er gemeinsam mit Hörfunkchefin Bettina Freitag Fragen in der NDR 1 Welle Nord Sendung „Zur Sache“ am Sonntag, 3. September, von 18.00 bis 20.00 Uhr.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: