radioWOCHE-Logo

Heimelektronik-Zahlen: Elf Prozent Zuwachs bei DAB+-Empfängern

Der Markt für Home Electronics-Produkte (HE), dargestellt im HEMIX, Home Electronics Market Index, hat sich im Gesamtjahr 2017 mit einem Zuwachs um
drei Prozent positiv entwickelt. So wurde 2017 ein Umsatzvolumen von knapp 41,6 Milliarden Euro erreicht (2016: knapp 40,4 Mrd. Euro).

Der HEMIX liefert auch Zahlen über die Verkäufe von Empfängern für Digitalradio (DAB+). Diese verzeichneten in 2017 einen Stückzahlzuwachs um elf Prozent auf knapp 1,3 Millionen Geräte. Der Umsatz stieg in diesem Segment auf 198 Millionen Euro (+ 13 %).

Markt für Dockinglautsprecher boomt
Seine positive Entwicklung des Vorjahrs setzte 2017 der Bereich Lautsprecher fort. Soundbars (+ 3,3 %) und klassische Lautsprecher (+ 15 %) sorgten für
Umsatzsteigerungen. Erfolgreich sind auch Dockinglautsprecher zur Audio-Wiedergabe mit Bluetooth-Funkverbindung und Kopfhörer. Hier wurden 2017
mehr als 4,6 Millionen Stück Dockinglautsprecher verkauft (+ 38 %) und damit 444 Millionen Euro (+ 42 %) Umsatz generiert. Die Kopfhörer erreichten eine
Stückzahl von knapp 12 Millionen (+ 4,4 %) und einen Umsatz von 478 Millionen Euro (+ 10,2 %).

Die Marktzahlen der HE-Branche werden von der gfu Consumer & Home Electronics GmbH sowie der GfK Retail and Technology GmbH gemeinsam
einheitlich für alle Marktteilnehmer in Form des offiziellen Home Electronics Market Index HEMIX erhoben und in Kooperation mit dem Bundesverband
Technik des Einzelhandels (BVT) für jedes Quartal veröffentlicht.

Das könnte dir auch gefallen...