radioWOCHE-Logo Yvonne Malak: Die Morgenshow

Hamburg Zwei eröffnet Außenstudio im Look der 80er

Hamburg Zwei eröffnet ein temporäres Außenstudio im Einkaufszentrum Hamburger Meile. Bis Ende 2020 sendet das Programm aus einem im 80er-Jahre-Stil eingerichteten Ladengeschäft im Erdgeschoss der Mall.

Der rund 100 Quadratmeter große Store ist mit 80er-Jahre-Requisiten ausgestattet – vom Arcadeautomaten bis zum Boris Becker-Starschnitt. Das Ladengeschäft finden Besucher zwischen „Tamaris“ und „Game Stop“. Eingeweiht wird das Außenstudio mit einer Party am 7.3. ab 18 Uhr, der Eintritt ist frei.

Hamburg Zwei, das auf ein 80er-Musikformat setzt, möchte auf diesem Weg das Lebensgefühl des Jahrzehnts wieder aufleben lassen. Bereits im vergangenen Jahr war der Sender zeitweilig in ein Ladengeschäft im Stadtteil Ottensen umgezogen, um direkter in den Austausch mit seinen Hörerinnen und Hörer treten zu können.

„Unser Außenstudio ist Montag bis Samstag täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Alle Hamburgerinnen und Hamburger sind eingeladen vorbeizukommen und die Radiosendung live vor Ort zu erleben. Dort haben sie die Möglichkeit, unseren Moderatoren und Redakteuren bei der Arbeit zuzuschauen, bei ihnen Musikwünsche und Grüße abzugeben und sich vor einer bunten Fotowand zu verewigen. Der Eintritt in den Store ist frei, auch kleine Snacks, Kaffee und Softgetränke gehen aufs Haus. Die Dekoration ist einmalig in Hamburg. Mehr 80er geht nicht“, sagt Programm-Manager Markus Steen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Das könnte dir auch gefallen...