radioWOCHE-Logo

Ein-Jahres-Bilanz der Dlf Audiothek: Mehr als vier Millionen Seitenaufrufe pro Monat

Vor einem Jahr, am 15. August 2017, stellte das Deutschlandradio erstmals die Dlf Audiothek vor. Nun zieht die Sendeanstalt eine erste Bilanz, wie die App bei den Hörern ankommt.

In den vergangenen zwölf Monaten wurde die App demnach von fast 400.000 Nutzern auf ihren iOS- oder Android-Endgeräten installiert. Die Zahl der monatlichen Seitenaufrufe liegt bei 4,1 Millionen, die Zahl der Unique User bei 112.000 (Juli 2018). Die durchschnittliche Verweildauer bei der Nutzung des Streaming- und Audio-On-Demand-Angebots beträgt rund 18 Minuten. Am häufigsten genutzt wird der Bereich „Entdecken“, in dem neben festen Rubriken wie Politik, Kultur oder Wissen wöchentlich wechselnde Themenschwerpunkte gebündelt werden.

Deutschlandradio-Intendant Stefan Raue: „In zahlreichen Regionen hat Deutschlandradio keine UKW-Frequenzen und nicht jeder besitzt ein Digitalradio. Die Dlf Audiothek ist daher ein unverzichtbarer Ausspielweg für die Programmangebote von Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova. Unser Angebot greift die neuen Nutzungsgewohnheiten auf und macht Qualitätsradio in der digitalen mobilen Welt sehr einfach zugänglich.“

Die Nutzungszahlen bestätigen aus Sicht von Deutschlandradio-Programmdirektor Andreas-Peter Weber, dass sich hintergründige und hochwertige Audio-Angebote auch im dynamischen und fragmentierten Smartphone-Markt gut behaupten können. „Mit der Möglichkeit, sich ein eigenes Radioprogramm aus der Themenwelt der Deutschlandradio-Programme zusammenzustellen und das auch offline zu hören, konnten wir nicht nur Stammhörer überzeugen, sondern auch neue Zielgruppen erschließen. Die hohe Verweildauer der Nutzerinnen und Nutzer zeigt das Interesse an hochwertigen Audiobeiträgen – aber auch, dass diese in der App gut kuratiert und zielgruppengerecht aufbereitet werden. Die vielen positiven Bewertungen in den Stores sprechen für sich, die Wünsche und Kritik vieler Rezensenten fließen in die Fortentwicklung ein.“

Die Dlf Audiothek ist zum kostenlosen Download im App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) erhältlich. Sie bietet Zugriff auf nahezu alle Beiträge aus den drei Programmen der letzten sechs Monate. Darüber hinaus können Deutschlandfunk, Deutschlandfunk Kultur und Deutschlandfunk Nova im Livestream gehört werden. Die Dlf Audiothek ergänzt dabei die Nachrichten-App Dlf24, die aktuelle Informationen bündelt und einen Push-Mitteilungsdienst anbietet. Zahlreiche User nutzen zudem die Möglichkeit, Deutschlandradio-Beiträge über die seit November 2017 angebotene ARD Audiothek zu hören.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: