radioWOCHE-Logo
AUDION+

Eigener Digitalradiomux für Berlin und Brandenburg geplant

In Berlin und Brandenburg soll es schon bald einen weiteren Digitalradio-Multiplex geben. Dazu hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) bereits am 18. Oktober 2017 den Zuschlag für den technischen Netzbetrieb an Media Broadcast erteilt. Über die medienrechtliche Senderbelegung der DAB+-Plattform wird der Medienrat der Medienanstalt von Berlin und Brandenburg (mabb) voraussichtlich im Januar 2018 entscheiden. Da es nicht genügend Bewerber für 2 digitale Multiplexe gab, wird die Medienanstalt keine Auswahlentscheidung zwischen den Bewerbern treffen müssen.

Nach Informationen der mabb haben sich 15 Anbieter für die Region Berlin und Brandenburg beworben. Auf Nachfrage der radioWOCHE heißt es jedoch von einzelnen Programmveranstaltern man wolle erst später in Brandenburg auf Sendung gehen, der Fokus liege auf Berlin.

Bewerber für das Sendegebiet Berlin/Brandenburg (Kanal 12D)

1 BB RADIO Länderwelle Berlin/Brandenburg GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Potsdam BB RADIO
2 Berlin 87,9 Rundfunkveranstalter GmbH & Co. KG, Berlin STAR FM Maximum Rock
3 BigFM Programmproduktionsgesellschaft S.W. GmbH, Mannheim bigFM
4 Bildungswerk der Erzdiözese Köln e.V., Köln Domradio
5 ERF Medien e.V., Wetzlar ERF Pop
6 lulu Media GmbH, Köln lulu.fm
7 MEGA Radio GmbH, Augsburg Mega Radio
8 Peli One Medien AG, i.Gr., Berlin PELI ONE – Urban Music Radio
9 Power Radio GmbH, Berlin Power Radio
10 radio B2 GmbH, Berlin radio B2
11 Radio Paradiso GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Berlin 98.2 Radio Paradiso
12 ROCK ANTENNE GmbH & Co. KG, Ismaning ROCK ANTENNE
13 Silvacast GmbH, Berlin HIT 104
14 UNITCOM GmbH, Berlin Radio Paloma
15 VMG Verlags- und Medien GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Magdeburg ROCKLAND
16 Frei

Ebenso spannend ist die Frage, was aus dem bisher genutzen Multiplex auf Kanal 7B wird. Ein Teil der dort bisher sendenden Programme will künftig auf Kanal 12D senden, der Pariser Sender FG Chic hat sich gar nicht erst beworben. Schlussendlich bleiben laut Medienanstalt mabb noch neun Bewerber über. Mit nice stellt ein Bewerber dem Vernehmen nach seinen Sendebetrieb in Kürze über DAB+ ein, sodass sich die Bewerberzahl auf acht einkürzt. Damit liegt die Auslastung jedoch gerade einmal bei 50 Prozent, fraglich ob der Multiplex so wirtschaftlich arbeiten kann.

Bewerber für das Sendegebiet Berlin Kanal 7B

1 KISS FM Radio GmbH & CO KG, Berlin KISS FM
2 Neue Berliner Rundfunk GmbH & Co. Kommanditgesellschaft, Berlin Berliner Rundfunk 91.4
3 nice GmbH Funk- und Fernsehvermarktung, Berlin (Einstellung über DAB+ angekündigt) nice
4 pure Medien Network pMN GmbH, Berlin pure fm – berlins electronic radio
5 radio B2 GmbH, Berlin MAXX FM
6 radio B2 GmbH, Berlin radio GOLD
7 radio B2 GmbH, Berlin STAR*SAT RADIO
8 Radio TEDDY GmbH & Co. KG, Potsdam Radio TEDDY
9 Radio-Information Audio-Service Zwei GmbH, Berlin 94,3 rs2 Berlin-Brandenburg
10  Frei
11  Frei
12  Frei
11  Frei
14  Frei
15  Frei
16  Frei

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin/Brandenburg (mabb) tagt am 30. Januar 2018 zu dem Thema.

Das könnte dir auch gefallen...

%d Bloggern gefällt das: